zur Startseite

Blancpain GT Series: Titelverteidigung mit starken Audi-Kundenteams

Blancpain GT Series Sprint Cup mit acht Audi R8 LMS am Start

29.03.2017 (Speed-Magazin.de) Die Blancpain GT Series ist die europaweit führende Rennserie für GT3-Sportwagen. Seit 2011 haben die Teams von Audi in dieser noch jungen Serie sechs Gesamttitel und 16 Klassentitel gewonnen. Drei Kundensport-Teams von Audi setzen auch in diesem Jahr alles daran, Pokale zu holen und Meisterschaften zu gewinnen.

Ob Sprintrennen oder Langstrecke, ob Nachwuchspilot oder etablierter Profi: Die Blancpain GT Series ist eine attraktive Plattform im Motorsport. Fahrer und Teams von bis zu elf Sportwagen-Marken messen sich in der Saison 2017 miteinander. Auf dem Programm stehen fünf Rennen im Sprint Cup, bei dem sich jeweils zwei Fahrer ein Auto teilen. Der Endurance Cup mit drei sich abwechselnden Fahrern am Lenkrad umfasst ebenfalls fünf Rennen, darunter die prestigeträchtigen 24 Stunden von Spa im Juli. Die Renndauer der übrigen Langstreckenrennen außerhalb von Spa beträgt in der Regel drei Stunden.

© Audi Motorsport | Zoom
Im vergangenen Jahr gewann Enzo Ide den Sprint Cup mit dem Belgian Audi Club Team WRT. In diesem Jahr kehrt der Belgier mit dem gleichen Team zur Titelverteidigung zurück. Insgesamt fünf Audi R8 LMS setzt die Mannschaft von Teamchef Vincent Vosse ein. Zu den Fahrern zählen unter anderem der dreimalige Le-Mans-Sieger Marcel Fässler, die früheren Blancpain-Champions Christopher Mies und Robin Frijns sowie GT1-Weltmeister Markus Winkelhock.

Die belgische Mannschaft trifft in dieser Saison unter anderem auf die Audi-Teams Saintéloc Racing aus Frankreich und I.S.R. aus der Tschechischen Republik. WRT und Saintéloc Racing zählen seit 2010 zum Kundenstamm von Audi Sport customer racing, I.S.R. gehört seit 2014 dazu. Saintéloc-Pilot Christopher Haase ist ein früherer Blancpain-Champion, während I.S.R.-Fahrer Frank Stippler bereits die 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und in Spa gewonnen hat. WRT, Saintéloc Racing und I.S.R. vertreten die Vier Ringe auch im Fahrerfeld des Endurance Cup. Für diese Rennen hat das Belgian Audi Club Team WRT unter anderem den dreimaligen Le-Mans-Gewinner Benoît Tréluyer verpflichtet.

„Die Blancpain GT Series ist die wohl prestigeträchtigste Serie in Europa. Weltweit gibt es keine GT3-Rennserie mit mehr Teilnehmern“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Mit bis zu acht Audi R8 LMS ist unsere Marke erneut bestens vertreten. Wir treffen auf viele starke Herausforderer, die auch im Sportwagen-Markt zu den Konkurrenten von Audi zählen. Wir setzen alles daran, unsere Erfolgsserie weiter fortzusetzen.“

Der Sprint-Cup beginnt am 1. und 2. April in Misano (Italien). Die Saison der Blancpain GT Series endet am 1. Oktober mit dem Endurance Cup in Barcelona (Spanien).

Die Kundenteams von Audi Sport customer racing in der Blancpain GT Series:

Sprint Cup

#1 Enzo Ide/Christopher Mies (Belgian Audi Club Team WRT)
#2 Will Stevens/Markus Winkelhock (Belgian Audi Club Team WRT)
#3 Jake Dennis/Pieter Schothorst (Team WRT)
#5 Marcel Fässler/Dries Vanthoor (Belgian Audi Club Team WRT)
#17 Robin Frijns/Stuart Leonard (Team WRT)
#26 Christopher Haase/Romain Monti (Saintéloc Racing)
#74 Kevin Ceccon/Frank Stippler (I.S.R.)
#75 Filip Salaquarda/Clemens Schmidt (I.S.R.)

Endurance Cup

#3 Josh Caygill/John Venter/NN (Team WRT)
#5 Marcel Fässler/Will Stevens/Dries Vanthoor (Belgian Audi Club Team WRT)
#6 Nathanaël Berthon/Stéphane Richelmi/Benoît Tréluyer (Belgian Audi Club Team WRT)
#17 Jake Dennis/Robin Frijns/Stuart Leonard (Team WRT)
#26 Christian Kelders/Marc Rostan/NN (Saintéloc Racing)
#75 Filip Salaquarda/Clemens Schmidt/Frank Stippler (I.S.R.)


Audi Motorsport / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de