zur Startseite

Australian GT Championship: Neuer Fahrer für das BMW Team SRM

Teamchef Steve Richards wird sich das Cockpit des BMW M6 GT3 mit James Bergmüller teilen

27.02.2017 (Speed-Magazin.de) Das BMW Team SRM geht mit einer veränderten Fahrerpaarung in die neue Saison der Australian GT Championship. Teamchef Steve Richards (NZL) wird sich das Cockpit des BMW M6 GT3 mit James Bergmüller (AUS) teilen. Das Duo wird sowohl alle Läufe der Australian GT als auch der Australian Endurance Championship bestreiten. 

Die ersten Rennen finden vom 3.-5. März im Rahmen des „Clipsal 500“ in Adelaide (AUS) statt. Nach seinen ersten Testfahrten im BMW M6 GT3 zeigte sich Bergmüller beeindruckt: „Das Fahrzeug hat so unglaublich viel Leistung und Grip. Es fühlt sich an wie ein Raumschiff. Das ist mit nichts, was ich bisher gefahren bin, zu vergleichen und übertrifft all meine Erwartungen. Man spürt die ganze Entwicklungsarbeit, die in das Fahrzeug geflossen ist und versteht sofort, warum es im vergangenen Jahr die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewonnen hat.“


BMW Motorsport / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de