zur Startseite

Audi erobert erste Startreihe bei California 8 Hours

Audi R8 LMS #29 (Audi Sport Team Land), Connor De Phillippi/Christopher Haase/Christopher Mies

15.10.2017 (Speed-Magazin.de) Zwei Audi R8 LMS starten am Sonntag bei den ersten California 8 Hours im Feld der 19 Sportwagen von ganz vorn. Die werksunterstützten GT3 Sportwagen des Audi Sport Team Land und des Audi Sport Team Magnus kämpften am Samstag während der 15-minütigen Super Pole um die Pole-Position.

In der Schlussphase fuhr Christopher Haase (D), der sich den Audi Sport Team Land R8 LMS mit Connor De Phillippi (USA) und Christopher Mies (D) teilt, mit 1.23,961 Minuten die schnellste Zeit. Markus Winkelhock (D) verzeichnete die zweitbeste Rundenzeit (1.24,156 Minuten) auf dem 3,6 Kilometer langen Kurs in der malerischen Landschaft des Monterey County. Er wechselt sich am Steuer des Audi Sport Team Magnus R8 LMS mit Pierre Kaffer (D) und Kelvin van der Linde (ZA) ab.

Drei Audi-Kundenteams kämpfen beim dritten Lauf der Intercontinental GT Challenge um den Sieg. Das private Belgian Audi Club Team WRT verfehlte einen Audi-Dreifacherfolg in der entscheidenden Super Pole um nur 0,003 Sekunden. Robin Frijns (NL), der sich den Belgian Audi Club Team WRT R8 LMS mit Jake Dennis (GB) und Stuart Leonhard (GB) teilt, war mit einer Zeit von 1.24,497 Minuten Viertschnellster.

Haase sagte: „Der Audi war absolut stark – er war perfekt für eine Qualifyingrunde. Obwohl es unmöglich sein wird, diese Zeit auch im Rennen zu fahren, bin ich davon überzeugt, dass wir ein sehr gutes Auto haben. Alle drei Fahrer fühlen sich im Cockpit wohl. Ich erwarte hier ein schnelles, enges und spannendes Rennen.“

Bei den California 8 Hours fahren die Teams mit Sportwagen der GT3-Kategorie um den Gesamtsieg, im Feld sind auch GT4-Fahrzeuge und eine Einladungsklasse vertreten. Das Rennen beginnt um 09:15 Uhr Ortszeit.


Audi Motorsport / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de