zur Startseite

ADAC GT4 Germany: Hofor Racing by Bonk Motorsport nennt drei Fahrer

Das Team Hofor Racing by Bonk Motorsport setzt zwei neue BMW M4 GT4 ein

26.02.2019 (Speed-Magazin.de) Nächster Neuzugang für die ADAC GT4 Germany: Hofor Racing by Bonk Motorsport steigt mit zwei BMW M4 GT4 in die neue GT-Serie des ADAC ein.

"Speziell für die ADAC GT4 Germany haben wir zwei brandneue BMW angeschafft. Eines dieser Fahrzeuge wurde bereits zu Testzwecken in Dubai von uns verwendet. Der andere M4 GT4 steht noch nagelneu in unserer Werkstatt und wird gerade für einen Test in Mugello vorbereitet", beichtet Teamchef Michael Bonk. Am Standort in Münster/Westfalen werden die Wagen auch während der kompletten Saison 2019 der ADAC GT4 Germany betreut.

Die Kooperation zwischen Hofor Racing und Bonk Motorsport geht bereits auf das Jahr 2018 zurück, als Bonk einen 2er BMW für Hofor international eingesetzte. "Wir sind langjährig befreundet, sodass sich diese Konstellation ergeben hat und wir in der ADAC GT4 Germany nun auch unter der Nennung Hofor Racing by Bonk Motorsport antreten werden", detailliert Michael Bonk.

Drei der vier Fahrer für die ADAC GT4 Germany stehen schon fest. Dabei handelt es sich um den Deutschen Michael Schrey sowie die beiden Österreicher Michael Fischer und Thomas Jäger. "Die neue GT4-Serie ist eine große Herausforderung. Gemeinsam mit Michael Schrey sollte ich ein konkurrenzfähiges Team bilden", ist Neuzugang Michael hochmotiviert.

Wer den Fahrerplatz an der Seite von Michael Fischer einnehmen wird, steht aktuell noch nicht fest. "Hierzu sind wir gerade in intensiven Verhandlungen mit verschiedenen Piloten. Jedoch werden wir in den nächsten 14 Tagen eine Entscheidung getroffen haben", prognostiziert Bonk.


ADAC Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de