zur Startseite

12 Stunden Sebring: Zweiter USA-Einsatz für Montaplast by Land-Motorsport

De Phillippi / Mies / Gounon starten in Sebring

21.02.2017 (Speed-Magazin.de) Nach dem Debüt beim legendären 24h-Rennen in Daytona (USA/Florida) startet Montaplast by Land-Motorsport auch beim 12h Rennen in Sebring vom 15.-18. März 2017. Connor De Phillippi (USA), Christopher Mies (D) und Jules Gounon (F) werden bei der Premiere in Sebring das Cockpit des Audi R8 LMS besetzen.

Mit nur 0,293 Sekunden Rückstand musste sich das Team beim legendären 24hRennen in Daytona hinter dem Führenden in der Klasse GTD geschlagen geben. Keine 4 Wochen später steht die Crew für die nächste USA-Premiere bereit. „Wir waren der Sensation im Kampf um den Klassensieg GTD in Daytona so nah und es macht uns riesig stolz, dass wir mit nur 0,293 Sekunden Rückstand den zweiten Platz in der Klasse GTD erkämpft haben. Nun schauen wir schon wieder nach Sebring unserem nächsten Highlight in den USA.“ resümiert Teamchef Wolfgang Land über den Saisonauftakt.

Am 23. und 24. März stehen die offiziellen Testtage für das 12h Rennen in Sebring auf dem Programm. Auch auf diesem Kurs wird das Team ‚Montaplast by LandMotorsport‘ einen Premieren-Einsatz starten. Connor De Phillippi (USA), Christopher Mies (D) und Jules Gounon (F) stellen das Fahrer-Trio im Audi R8 LMS und schauen Erwartungsvoll auf die bevorstehende Aufgabe in Sebring.

Der Sebring International Raceway ist eine Rennstrecke im US-Bundesstaat Florida, die Ende der 1940er Jahre auf einem ehemaligen Flughafengelände entstanden ist. Der Kurs umfasst 3,74 Meilen (6,02 Kilometer) mit 17 Kurven, wovon 3,8 Kilometer aus Asphalt und 1,9 Kilometer aus Beton bestehen. Das 12h-Rennen von Sebring ist eines der bekanntesten Langstrecken- bzw. Sportwagenrennen auf dieser Strecke.


Land - Motorsport / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de