zur Startseite

Motorsport-Meeting zum 90. Geburtstag der Rennstrecke: Legenden mit Stern bei Nürburgring Classic

R. Asch (links) mit  B. Schneider, E. Lohr, K. Ludwig, K. Thiim und J. van Ommen (DTM-Saison 1993)

15.06.2017 (Speed-Magazin.de) Die „Grüne Hölle“ feiert 90. Geburtstag – und Mercedes-Benz Classic feiert mit beim Motorsport-Meeting Nürburgring Classic. Die Veranstaltung für die ganze Bandbreite sportlicher automobiler Klassik wird vom 16. bis 18. Juni 2017 erstmals unter diesem Namen und in dieser Form ausgetragen. Die Stuttgarter Marke engagiert sich mit einem starken Auftritt und lädt zum Besuch des großzügigen, von industrieller Ästhetik geprägten Standes im Fahrerlager ein. Hier sind die Kompressor-Tourenwagen der Typen S und SS (beide W 06) zu erleben. In der Rennsport-Ausführung erzielen diese Mercedes-Benz Supersportwagen der späten 1920er- und frühen 1930er-Jahren als legendäre „Weiße Elefanten“ zahlreiche Rennsiege. Für die großen Erfolge in der frühen Nachkriegszeit steht der Formel-1-Rennwagen W 196 R, der gleichfalls zu sehen ist. Und aus der jüngeren Zeit dokumentieren einige DTM-Fahrzeuge das starke Motorsport-Engagement der Marke: der Rennsport-Tourenwagen 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201, 1990) sowie auf Basis der jeweiligen Generationen der C-Klasse die Rennsport-Tourenwagen der Saisons 1994, 2005, 2008 und 2014.

Vor dem Start des Eröffnungsrennens auf dem Nürburgring, 19. Juni 1927
Vor dem Start des Eröffnungsrennens auf dem Nürburgring, 19. Juni 1927
© Daimler | Zoom
Abgerundet wird der Auftritt durch die Präsenz der ALL TIME STARS, dem seit 2015 bestehenden Fahrzeughandel von Mercedes-Benz Classic. Das Angebot reicht vom Vorkriegs-Klassiker bis zum Youngtimer. Besonders beliebt bei den Kunden sind die Automobile der 1960er- und 1980er-Jahre. Für höchste Transparenz sorgt ALL TIME STARS mit der gründlichen Prüfung jedes angebotenen Fahrzeugs in 160 Punkten, ergänzt durch ein Classic Data Gutachten. Die ALL TIME STARS entsprechen technisch mindestens der Zustandsnote 2 und sind in mehrere Editionen eingeordnet.

Bei der Nürburgring Classic 2017 stellt ALL TIME STARS voraussichtlich die folgenden Fahrzeuge vor:

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (W 198, 1960)
Mercedes-Benz 300 SL Roadster (R 107, 1987)
Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201, 1990)
Mercedes-Benz 320 CE (C 124, 1993)

Zusätzlich zur Präsentation auf dem Stand bringt Mercedes-Benz Classic auch den Werksrennwagen 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201) mit an den Nürburgring. DTM-Legende und Mercedes-Benz Markenbotschafter Roland Asch wird mit dem Fahrzeug in der Deutschen Tourenwagen Classics starten – und zwar im Design des Rennwagens gleichen Typs, den Asch 1991 in der DTM steuert. Sogar den authentischen Rennanzug dieser Saison bringt der Markenbotschafter zum Nürburgring mit.

Deutsche Tourenmeisterschaft, 1994. AMG Mercedes C-Klasse Rennsport-Tourenwagen (W 202)
Deutsche Tourenmeisterschaft, 1994. AMG Mercedes C-Klasse Rennsport-Tourenwagen (W 202)
© Daimler | Zoom
Den Werksrennwagen baut Mercedes-Benz Classic im Jahr 2013 originalgetreu auf, um sich damit im historischen Motorsport zu engagieren. Seither begeistert der „EVO II“ die Fans in verschiedenen Rennserien. Außer Roland Asch sind auch die Rennfahrer und Markenbotschafter Maximilian Götz, Ellen Lohr, Klaus Ludwig und Jochen Mass bei der Nürburgring Classic 2017 aktiv.

Zum vielfältigen Auftritt der Marke gehört auch die neu gestaltete Mercedes-AMG Motorsport VIP Lounge auf dem Boxengassendach sowie der Mercedes-Benz „Keyholders Club“. Wie der Nürburgring selbst feiert auch Mercedes-AMG, die Sport- und Performance-Marke von Mercedes-Benz, in diesem Jahr einen runden Geburtstag: AMG wird 1967 von Hans-Werner Aufrecht und Erhard Melcher als unabhängiges Ingenieurbüro gegründet mit dem Ziel, Serienautomobile der Stuttgarter Marke sportlich zu optimieren.

Großer Preis von Deutschland für Sportwagen auf dem Nürburgring, 17. Juli 1927
Großer Preis von Deutschland für Sportwagen auf dem Nürburgring, 17. Juli 1927
© Daimler | Zoom
Von den Anfängen als Vier-Mann-Betrieb entsteht in 50 Jahren eine Weltmarke, welche die Sportlichkeit in denen Genen von Mercedes-Benz in die Zukunft trägt. Mercedes-AMG, heute ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Daimler AG, steht ebenso für exklusive Hochleistungsautomobile verschiedenster Mercedes-Benz Baureihen und die selbst entwickelte Sportwagenfamilie Mercedes-AMG GT (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km) wie für den erfolgreichen Einsatz von Rennwagen in Formel 1, DTM und Kundensport.

Der Keyholders Club bei den Nürburgring Classic ist ein weiterer Hospitality-Bereich von Mercedes-Benz. Zutritt haben alle Besucher, die einen Mercedes-Benz Autoschlüssel besitzen. Sie erhalten vom Club aus eine vorzügliche Sicht auf die Start-Ziel-Gerade der Rennstrecke.


Daimler / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de