zur Startseite

Mit 421 Pferdestärken verstärkt ein Ford Mustang im Polizei-Ornat den Kölner Rosenmontagszug

Das Muscle Car in Polizei-Bekleidung wirbt für die Initiative  TUNE IT! SAFE

26.02.2017 (Speed-Magazin.de) Dieser Streifenwagen wird viele Blicke auf sich ziehen und wäre der Traum vieler Polizisten: Beim Rosenmontagszug 2017 fährt ein blau-silberner Ford Mustang im originalen Polizei-Outfit mit. Neben dem offiziellen Polizeiführungsfahrzeug wird das legendäre Pony Car in Uniform den Zug mit anführen.

Dies ist jedoch nicht der erste Auftritt des Polizeimustangs. Die Beklebung geht auf eine Idee von TUNE IT! SAFE! zurück. Mit der Stilikone möchte die Initiative dafür werben, dass sich Sicherheit und Fahrspaß nicht ausschließen. Das Kampagnenfahrzeug wurde von Ford zur Verfügung gestellt und wirbt auf Messen, Events und Verkehrssicherheitstagen für sicheres Tuning.

Muscle Car fährt Schrittgeschwindigkeit

Bei dem im Rosenmontagszug üblichen, langsamen Schritttempo von 2-3 km/h wird der Mustang mit dem 5,0-Liter-V8 Motor sein Potenzial kaum ausschöpfen. Der Ford Mustang ist erst seit 2015 auch offiziell in Europa erhältlich und begeistert mit starkem Design, moderner Technik und erstklassiger Fahrleistung.

Seit 66 Jahren - Köln, Karneval und Ford

Neben dem Ford Mustang können das Kölner Dreigestirn sowie das Festkomitee Kölner Karneval in diesem Jahr auch über 55 Ford Transit Custom-Bagagewagen, sieben Ford Galaxy und fünf Ford Tourneo Custom-Shuttlefahrzeuge verfügen. Ford unterstützt den Kölner Karneval bereits seit 66 Jahren mit umfangreichen Fahrzeugflotten. Von 1951 bis 2017 kamen bei den Rosenmontagszügen insgesamt 2.766 Ford-Bagagewagen zum Einsatz. Die Ford Transit Custom sorgen beim diesjährigen Zug für den Kamelle-Nachschub. Ford unterstützt nicht nur mit Fahrzeugen - mehr als 70 ehrenamtliche Fahrer und Mechatroniker von Ford sorgen dafür, dass alles rund läuft.


Ford / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de