zur Startseite

Installation The extra hour von Audi und der LEGO Gruppe auf der Design Miami

30.11.2016 (Speed-Magazin.de) Audi inszeniert auf der diesjaehrigen Design Miami/ vom 30. November bis 4. Dezember 2016 den zentralen Kundenutzen durch autonomes Fahren: mehr Freiraum durch mehr Zeit. Gemeinsam mit der LEGO Gruppe entwickelte Audi eigens dafür die Installation The extra hour.

Selbstfahrende Autos entlasten den Autofahrer und geben ihm zudem wertvolle Zeit zurück, denn er hat während der Fahrt Hände und Kopf frei für andere Dinge. Der Audi von morgen wird so zum Arbeitsplatz, zum Ort der Entspannung und zur Erlebniswelt. Für diesen Zeitgewinn steht bei Audi symbolisch die 25. Stunde, „The extra hour“. Auf der Design Miami/ veranschaulicht Audi in Kooperation mit der LEGO Gruppe diese neue Freiheit im Rahmen einer Installation. Zentrum des Markenauftritts bildet der Audi RS 7 piloted driving concept inmitten eines riesigen Ziffernblatts. Außerdem zu sehen: Die überdimensionale Ziffer „25“, sie ist komplett aus LEGO Bausteinen gefertigt.

„Audi und die LEGO Gruppe teilen die Leidenschaft für Innovationen und Ideenreichtum“, sagt Nils Wollny, Leiter Digital Business Strategy & Customer Experience der AUDI AG. „Diese Passion ist auch bei der Entwicklung neuer Produkte, Erlebnisse und Geschäftsmodelle rund um das autonome Fahren besonders wertvoll.“ William Thorogood, Senior Innovation Director des LEGO Creative Play Lab, ergänzt: „Wir möchten mit der Installation die Fantasie und Kreativität der Besucher anregen und sie dazu ermutigen, sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Die 25. Stunde ist der perfekte Zeitraum dafür.“

Die Design Miami/ findet vom 30. November bis 4. Dezember 2016 in Miami/Florida (USA) statt. Sie gilt als globales Designforum und lockt jedes Jahr die einflussreichsten Sammler, Galeristen, Designer, Kuratoren und Kritiker aus aller Welt nach Miami. Audi ist bereits seit 2006 exklusiver Automobilpartner.


Audi / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de