zur Startseite

25h Volkswagen Fun Cup: Jacky Ickx startet mit seinen fünf Kindern beim 25-Stunden-Rennen in Spa

26.06.2017 (Speed-Magazin.de) Starkes Aufgebot im Volkswagen Fun-Cup Europa: Nicht nur Le-Mans-Sieger Jacky Ickx (B) geht beim Saisonhöhepunkt, dem 25-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps (B), an den Start. Die belgische Motorsport-Legende macht das Langstreckenrennen vom 06. bis 09. Juli zur Familienangelegenheit, denn Ickx teilt sich das Cockpit des 130 PS starken Fun-Cup-Einsitzers mit seinen fünf Kindern Larissa, Vanina, Romain, Clément und Joy. „Den Volkswagen Fun-Cup gibt es seit 20 Jahren – und seitdem lässt er die Leute träumen. Auch ich habe in dieser Zeit Lust bekommen, einmal im Fun-Cup zu starten“, sagt der 72-Jährige. „Natürlich wird es nicht einfach für mich. Ich kann mir aber die fantastische Gelegenheit, mich gemeinsam mit meinen Kindern dieser großartigen Herausforderung zu stellen, nicht entgehen lassen. Das wird eine tolle Erfahrung für sie werden.“

Lackiert ist das Fahrzeug von Familie Ickx in einem markanten Mitternachtsblau – in Anlehnung an Jacky Ickx‘ Helmdesign, mit dem er unter anderem zwei Mal Formel-1-„Vize“-Weltmeister wurde und sechs Mal die 24 Stunden von Le Mans gewann. Zwei übergroße „X“-Symbole an den Seitentüren sorgen zusätzlich dafür, dass der Volkswagen Monoposto von der „Ickx-Six“ für die Zuschauer an der Ardennen-Rennstrecke nicht zu übersehend sein sollte. Ebenfalls am Start sein wird Tom Boonen (B). Der ehemalige Radrennfahrer, Straßen-Weltmeister 2005, pilotiert auf Einladung des Belgischen VW Clubs abwechselnd ein Fahrzeug mit den erfahrenen Rennfahrern Anthony Kumpen (B) und Bert Longin (B) sowie dem Journalisten Ruben Van Gucht (B).


Volkswagen Motorsport / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de