zur Startseite

Vasilyev gewinnt Africa Eco Race 2017 im MINI ALL4 Racing

Zwölf Etappen durch Afrika mit Zieleinlauf in Dakar

21.01.2017 (Speed-Magazin.de) X-raid gratuliert Vladimir Vasilyev und Konstantin Zhiltsov zum Sieg beim 9. Africa Eco Race von Monaco nach Dakar. Die beiden Russen gewannen im MINI ALL4 Racing mit einem Vorsprung von über zwei Stunden auf Miroslav Zapletal. Vasilyev konnte bei seinem ersten Start beim Africa Eco Race insgesamt vier der zwölf Etappen gewinnen.

Vasilyev und Zhiltsov konnten vor allem in der ersten Woche ihren enormen Vorsprung ausbauen, in dem sie die ersten drei Wertungsprüfungen für sich entschieden. Später konnten sie eine weitere Etappe in Mauretanien für sich entscheiden. Das russische Duo kam ohne technische Probleme am MINI ALL4 Racing durch die Rallye.

Das Africa Eco Race startete am 31. Dezember in Monaco. Der Neujahrstag wurde genutzt, um nach Marokko überzusetzen. Von Nador ging es quer durch Marokko, Mauretanien in den Senegal und dessen Hauptstadt Dakar. Dort absolvierten die Teilnehmer am 14. Januar die letzte Etappe am bekannten Lac Rose.

„Wir freuen uns darüber, dass der von uns gebaute MINI ALL4 Racing beim Africa Eco Race, das den Spuren der ursprünglichen Rallye Dakar folgt, gewinnen konnte“, so Sven Quandt Team Manager und Gründer des X-raid Teams. „Wir gratulieren Vladimir und Konstantin zu ihrer starken Leistung. Sie sind clever gefahren und konnten sich dadurch diesen großen Vorsprung herausarbeiten.“

Gesamtwertung nach 12. Etappen:
1. V. Vasilyev (RUS) / K. Zhiltsov (RUS) MINI ALL4 Racing – 36h 33m 40s
2. M. Zapletal (CSZ) / M. Sykora (CSZ) Hummer – 38h 44m 10s
3. D. Housieaux (FRA) / C. Crespo (FRA) Optimus – 38h 52m 37s


X-Raid / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de