zur Startseite

Rallye Dakar 2019: X-Raid MINI JCW Rally Team - Endlich geht es los

06.01.2019 (Speed-Magazin.de) Die Piloten des X-raid MINI JCW Rally Teams können es kaum erwarten: in wenigen Stunden starten sie endlich in die Dakar 2019. Die Fahrzeuge sind gecheckt, die Journalisten konnten bei mehreren Gelegenheiten ihre Fragen loswerden und heute Abend geht es dann über das Startpodium.

Die Vorbereitungsphase im Lima begann am Donnerstag als das Team die fünf MINI John Cooper Works Rally aus dem Hafen bei Lima abgeholte. Einen Tag später ging es für alle zum Shakedown in ein Dünengebiet außerhalb der peruanischen Hauptstadt. Dort hatten die Crews die Möglichkeit, die letzten Anpassungen und Änderungen an ihren Fahrzeugen vorzunehmen.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der letzten technischen Vorbereitungen. Mechaniker und Ingenieure nahmen alle fünf Fahrzeuge technisch nochmal genau unter die Lupe, damit sie den Herausforderungen der kommenden Tage gewachsen sind. Für die Fahrer stand hingegen Öffentlichkeitsarbeit auf dem Programm: Am Vormittag absolvierten die MINI JCW Rally-Piloten eine Pressekonferenz bei MINI Peru zusammen mit ihren Buggy Kollegen vom X-raid MINI JCW Team.

Am heutigen Sonntagvormittag standen die administrativen und technischen Checks auf dem Programm. Crews und alle Teammitglieder müssen beim Organisator verschiedene Dokumente vorlegen, die Fahrzeuge werden kontrolliert, ob sie auch dem technischen Reglement entsprechen. Später verabschieden sich die Crews auf dem Startpodium von den Fans in Lima.

Morgen früh geht es dann auf die erste Etappe von Lima nach Pisco und Nani Roma kann es kaum erwarten. „Die Tage vor dem Start verursachen immer ein komisches Gefühl. Manchmal denkt man, dass die Zeit einfach nicht rumgeht. Auf der anderen Seite ist so viel zu tun, dass der Tag schnell vergeht. Aber die Tage sind auch wichtig – wir bereiten die Fahrzeuge vor und bereiten uns auch mental auf den Start vor. Ich freue mich auf die Dakar!“


X-Raid


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de