zur Startseite

Französische Rallye-Meisterschaft: Quentin Gilbert feiert im Polo GTI R5 nächstes Podestergebnis

Polo GTI R5: Gilbert und Guieu in Frankreich erneut auf dem Podium

22.04.2019 (Speed-Magazin.de) Beim zweiten Lauf der französischen Rallye-Meisterschaft auf Asphalt haben Quentin Gilbert (F) und sein Co-Pilot Christopher Guieu (F) das nächste Podiumsergebnis eingefahren. 

Nach Rang zwei beim Saisonauftakt verpasste das Duo bei der Rallye Lyon-Charbonnières Rhône die gleiche Platzierung nur um Haaresbreite. Nach 207,68 Wertungskilometern hatten Gilbert und Guieu im Polo GTI R5 von HK Racing gerade einmal 0,8 Sekunden Rückstand auf den zweitplatzierten Yohan Rossel (F, Citroën C3 R5) und wurden Dritte.

„Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir Platz zwei so knapp verpasst haben, aber insgesamt ist es erneut ein gutes Ergebnis“, sagte Gilbert. „Wir hatten guten Speed, auch wenn wir das Tempo ganz vorne nicht mitgehen konnten.“ Sieger der Rallye wurde der amtierende französische Rallye-Meister Yoann Bonato (F, Citroën C3 R5). Im Gesamtklassement liegen Gilbert und Guieu nach zwei von neun Läufen auf Rang zwei.


Volkswagen Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de