zur Startseite

FIA Rallycross WM: Kristoffersson feiert Heimsieg und baut WRX-Führung aus

Kristoffersson führt mit 181 Punkten vor Teamkollege Petter Solberg (150)

03.07.2017 (Speed-Magazin.de) Johan Kristoffersson hat beim siebten Lauf zur FIA Rallycross-Weltmeisterschaft in Höljes seinen dritten Saisonsieg für das PSRX Volkswagen Team Schweden eingefahren. Vor mehr als 45.000 begeisterten Fans dominierte der Schwede im Volkswagen Polo GTI Supercar nach Belieben. Im Qualifying und im Halbfinale hatte Kristoffersson bereits gesiegt, im abschließenden Finale war sein Erfolg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Der beeindruckende Heimsieg bedeutet gleichzeitig auch, dass der 28-Jährige seine Führung in der Weltmeisterschaft ausgebaut hat. Er führt mit 181 Punkten vor Teamkollege Petter Solberg (150), der in Schweden den Einzug ins Finale verpasste. In der Teamwertung liegt PSRX Volkswagen ebenfalls unverändert an der Spitze: Hier führt das Team nun mit 331 Zählern vor Team Peugeot Hansen (246).

Kristoffersson nach seinem Sieg: „Am Samstag lief es schon sehr gut. Wir lagen am Ende des Tages vorne, ich war allerdings voll fokussiert auf den letzten Tag. Da kam es schließlich drauf an. Wie immer lief das Auto perfekt und ich muss mich einfach bei jedem im Team bedanken. Nicht nur bei allen, die vor Ort sind, sondern auch bei allen, die bei Volkswagen Motorsport so hart für uns arbeiten.“


Volkswagen Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de