zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

FIA Rallycross WM: Home, Swede Home

02.07.2018 (Speed-Magazin.de) Zuhause ist es doch am schönsten – auch das Siegen: Weltmeister Johan Kristoffersson (S) hat mit dem Volkswagen Polo R Supercar sein persönliches Heimspiel und das von PSRX Volkswagen Schweden in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) klar beherrscht und seinen fünften Saisonsieg gefeiert. Vor 51.500 frenetisch feiernden Zuschauern in Höljes war es der dritte volle Punkterfolg des Weltmeisters mit 30 WM-Zählern an einem Wochenende in Folge – und das im erst sechsten Lauf des WRX-Jahres. Kristoffersson baute mit dem zweiten Heimsieg nach 2017, gleichzeitig der 14. Triumph seiner WM-Karriere, seinen Vorsprung in der Fahrerwertung auf 40 Punkte aus.

PSRX Volkswagen Schweden führt die Team-Weltmeisterschaft ebenfalls weiter an – mit 45 Zählern Vorsprung vor Audi. Und das, obwohl Petter Solberg (N) im zweiten Volkswagen Polo R Supercar eine herbe Enttäuschung hinnehmen musste. Souverän in Führung liegend musste er sein Halbfinale mit einem technischen Problem frühzeitig aufgeben. Zuvor hatte er hinter seinem PSRX-Teamkollegen Kristoffersson Rang zwei in der Qualifikation belegt. Solberg hatte das dritte Qualifying gewonnen, Kristoffersson die Durchgänge eins, zwei und vier.

„Jeder Sieg ist etwas Besonderes, aber diesen hier musste ich mir hart erkämpfen. Höljes ist eine enorm fordernde Strecke für Fahrer, Auto und Team", so Kristoffersson. "Ich habe mich mit jedem Lauf immer wohler gefühlt, und im Halbfinale war mein Polo R Supercar einfach perfekt. Im Finale hatte ich einen erstklassigen Start und konnte Runde für Runde weiter davonziehen – weil ich heute einfach das ideale Auto dafür hatte. Hier zu gewinnen – vor den vielen schwedischen Fans – ist definitiv ein Highlight.“

Die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) geht in Übersee in die zweite Saisonhälfte: Am ersten August-Wochenende steht dann der siebte Lauf in Trois-Rivières (Kanada) an.


Volskwagen Motorsport / AH


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de