zur Startseite

FIA Rallycross WM: DTM Piloten feiern erfolgreiches Rennwochenende

DTM-Tabellenführer Mattias Ekström auf P2

20.09.2017 (Speed-Magazin.de) Die DTM-Fahrer können es einfach nicht lassen. Wenn gerade kein DTM-Wochenende auf dem Programm steht, vergnügen sie sich nicht selten bei anderen Rennveranstaltungen – und das erfolgreich.

DTM-Tabellenführer Mattias Ekström war zusammen mit seinem Audi-DTM-Kollegen Nico Müller am vergangenen Wochenende in der FIA World Rallycross Meisterschaft am Start. Und obwohl er als Zweiter seinen insgesamt 16 Podiumsplatz feierte, gab es auch einen enttäuschenden Aspekt des Lettland-Gastspiels in Riga: Sein Landsmann Johan Kristoffersson kürte sich im Volkswagen Polo vorzeitig zum Weltmeister. Ekström schaffte es nicht, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

„Trotz der wechselnden Bedingungen war es ein richtig gutes Wochenende für uns“, war sich Ekström am Ende dennoch positiv gestimmt. „Zum ersten Mal hatten wir vier Autos im Halbfinale, dazu mein zweiter Platz. Ich freue mich besonders für Nico, der bei seinem zweiten Einsatz gleich ins Finale gekommen ist.“ Müller strahlte nach dem Finale: „Ich bin superhappy“, bilanzierte der Schweizer. „Mit Mattias im Finale zu stehen war toll. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung an das gesamte Team.“

Im Rahmen des ADAC GT Masters waren Jamie Green und Edoardo Mortara am vergangenen Wochenende für das Team BWT Mücke Motorsport auf dem Sachsenring im Einsatz. Green fuhr im Audi R8 LMS im Samstagsrennen zusammen mit Alessio Picariello auf den respektablen sechsten Rang, am Sonntag belegte das Duo Rang nur Rang 17. Umgekehrt verliefen die Rennen für Mortara. Im Mercedes AMG GT3 des Berliner Rennstalls steigerte sich der Wahlschweizer zusammen mit Sebastian Asch von Position 13 am Samstag auf Rang drei am Sonntag.

Nicht selber im Renneinsatz, aber trotzdem mit Vollgas unterwegs, waren Marco Wittmann und Tom Blomqvist. Beim Red Bull Air Race auf dem Lausitzring unterhielten beide mit dem BMW M4 DTM und BMW M3 DTM das Publikum bei Showfahrten. Zudem nahm der amtierende DTM-Champion Wittmann „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Betty Taube mit auf eine Runde im BMW Renntaxi.

Am kommenden Wochenende (22. bis 24. September) treffen dann alle auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg zum vorletzten DTM-Lauf aufeinander.


DTM / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de