zur Startseite

FIA Rallycross: Mattias Ektröm wird Vizeweltmeister in der WRX

16.11.2017 (Speed-Magazin.de) Mattias Ekström nahm es mit Humor. „Ich bin glücklich, der größte Verlierer auf der Welt zu sein“, sagte der Schwede nach dem Saisonfinale am vergangenen Wochenende in Kapstadt. Nach Gesamtplatz zwei bei der DTM sicherte sich „Eki“ bei der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft den Vizeweltmeistertitel.

Beim Rennen in Südafrika fuhr Ekström auf Rang drei und verdrängte damit in der Gesamtwertung Petter Solberg noch vom zweiten Platz, obwohl er aufgrund einer Terminüberschneidung mit der DTM einen Lauf weniger als der Norweger hatte. Der bereits als Weltmeister feststehende Johan Kristoffersson gewann das Rennen in Südafrika. In der Teamwertung wurde EKS Dritter.

„Natürlich wollen wir immer gewinnen, aber im Finale waren wir nicht schnell genug. Ich werde diesen Erfolg dennoch mit dem Team feiern und freue mich nach der langen Saison auf die Winterpause“, so Ekström, der vier der insgesamt zwölf Saisonläufe gewann. Mit zehn Laufsiegen ist er zusammen mit Petter Solberg der erfolgreichste Fahrer in der Rallycross-Geschichte.


DTM / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de