zur Startseite

Desafio Ruta 40: Terranova führt im MINI ALL4 Racing

Erfolgreicher Start in die Rallye in Argentinien

29.08.2017 (Speed-Magazin.de) Nach drei Wettbewerbstagen liegen Orlando „Orly“ Terranova und Bernardo „Ronnie“ Graue in der Gesamtwertung der Desafío Ruta 40 Norte an der Spitze der Gesamtwertung.

Die beiden Argentinier konnten im MINI ALL4 Racing den Prolog sowie die beiden folgenden Wertungsprüfungen gewinnen. Auf der ersten Etappe von San Juan nach Villa Unión mussten Terranova und Graue zwar einen platten Reifen tauschen und bei einem anderen Luft nachfüllen, waren im Ziel trotzdem die Schnellsten. Am folgenden Tag ging es weiter nach Tinogasta und auch in die Höhe. „Es war eine schöne Strecke“, berichtet Terranova, nach dem weiteren Sieg. „Wir sind 20 Kilometern auf Wegen gefahren, der Rest war Off-Track. Diese Etappe war eine große Herausforderung für uns, das Fahrzeug und die Reifen.“

In den kommenden drei Tagen führt die Route die Teilnehmer weiter in den Norden Argentiniens. Von Tinogasta geht es über Belén, Tafi de Valle in die Zielstadt Tucuman.

Desafío Ruta 40 Gesamtwertung nach SS2:
1. O. Terranova (ARG) / B. Graue (ARG) MINI ALL4 Racing – 7h 46m 52s
2. S. Halpern (ARG) / E. Pulenta (ARG) Toyota – 8h 08m 56s
3. J. Garcia (ARG) / R. Tolaschi (ARG) Chevrolet – 8h 55m 49s
4. B. Zapag Benitez (PRY) / R. Posse (ARG) Toyota – 14h 12m 26s
5. O. Gandara (ARG) / L. Martinez (BOL) Toyota – 16h 26m 38s


X-Raid / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de