zur Startseite

Dakar Rally SS2: Alle drei Mini John Cooper Works Buggy in den Top 10

Despres stoppt für Peterhansel und wird 6.

08.01.2019 (Speed-Magazin.de) Die zweite Wertungsprüfung von Pisco nach San Juan de Macrona bildete nach der gestrigen kurzen Etappe den „echten“ Start in die Dakar 2019. Cyril Despres und Jean-Paul Cottret (beide FRA) fuhren im MINI John Cooper Works Buggy die sechstschnellste Zeit. Die beiden Spanier Carlos Sainz und Lucas Cruz kamen als Achte ins Ziel. Ihre französischen Teamkollegen Stéphane Peterhansel und David Castera hatten sich auf der Prüfung festgefahren und mussten sich mit dem 17. Platz zufrieden geben.

Sainz und Cruz waren heute als Zweite in die Prüfung gestartet und so war die Navigation für die eine größere Herausforderung als für die folgenden Piloten. Schließlich konnten sie sich heute nicht an den Spuren der Motorradfahrer orientieren. „Zudem hatten wir zu Beginn Probleme mit dem Reifendrucksystem“, berichtet Sainz. „Aber wir konnten trotzdem auf Nasser aufholen und haben uns dann an ihn drangehangen.“ In der Gesamtwertung liegt das spanische Duo nun auf Rang sechs.

Sainz kommt auf Rang acht ins Ziel
Sainz kommt auf Rang acht ins Ziel
© X-Raid | Zoom
Despres und Cottret waren heute als Zehnte in die Prüfung gestartet und konnten sich nach vorne arbeiten. Als sie jedoch sahen, dass ihre Teamkollegen Peterhansel und Castera in Schwierigkeiten stecken, zeigten sie einen tollen Teamgeist und halfen. „Insgesamt gesehen war es eine gute Etappe“, so Despres, der in der Gesamtwertung auf Platz neun liegt. „Ich bin zufrieden mit dem MINI und dem Setup, das wir gestern erarbeitet haben. Man kann unendlich viele Testkilometer in Marokko abspulen, aber die Dünen hier in Peru sind einfach anders. Ich habe später Stéphane geholfen, denn unser Teamspirit hat uns in der Vergangenheit nach vorne gebracht.“

Für Peterhansel und Castera war es kein einfacher Tag. „Zu Beginn der Prüfung hatten wir ein paar kleine elektronische Probleme – nichts schlimmes, aber ich habe dadurch etwas die Konzentration verloren“, erklärt Peterhansel. „Später haben wir uns an einer blöden Stelle festgefahren. Zum Glück hat Cyril uns rausgezogen. Wir haben zwar einige Zeit verloren, aber ohne seine Hilfe würden wir dort wohl immer noch stehen.“ Die Franzosen liegen in der Gesamtwertung jetzt auf Position 13.

Die morgige Etappe führt die Teilnehmer nach Arequipa. Insgesamt stehen 798 Kilometer auf dem Programm davon 331 gegen die Uhr - nur etwas weniger als heute.

Rally Dakar - Ergebnis SS2
1. Sebastien Loeb (FRA) / Daniel Elena (FRA) Peugeot - 3h 26m 53s
2. Nani Roma (ESP) / Alex Haro (ESP) MINI JCW Rally - 3h 27m 01s
3. Bernhard Ten Brinke (NLD) / Xavier Panseri (FRA) Toyota - 3h 28m 13s
4. Giniel de Villiers (ZAF) / Dirk von Zitzewitz (GER) Toyota - 3h 28m 24s
5. Yazeed Al-Rajhi (SAU) / Timo Gottschalk (GER) MINI JCW Rally - 3h 29m 26s
6. Cyril Despres (FRA) / Jean-Paul Cottret (FRA) MINI JCW Buggy - 3h 30m 07s
7. Harry Hunt (GBR) / Wouter Rosegaar (FRA) Peugeot - 3h 30m 17s
8. Carlos Sainz (ESP) / Lucas Cruz (ESP) MINI JCW Buggy - 3h 31m 33s
9. Vladimir Vasilyev (RUS) / Konstantin Zhiltsov (RUS) Toyota - 3h 32m 29s
10. Nasser Al-Attiyah (QAT) / Mathieu Baumel (FRA) Toyota - 3h 34m 30s
...
17. Stéphane Peterhansel (FRA) / David Castera (FRA) MINI JCW Buggy - 3h 42m 02s

Rally Dakar - Gesamtergebnis nach SS2
1. Giniel de Villiers (ZAF) / Dirk von Zitzewitz (GER) Toyota - 4h 32m 45s
2. Bernhard Ten Brinke (NLD) / Xavier Panseri (FRA) Toyota - 4h 33m 13s
3. Nani Roma (ESP) / Alex Haro (ESP) MINI JCW Rally - 4h 33m 27s
4. Yazeed Al-Rajhi (SAU) / Timo Gottschalk (GER) MINI JCW Rally - 4h 33m 35s
5. Sebastien Loeb (FRA) / Daniel Elena (FRA) Peugeot - 4h 34m 41s
6. Carlos Sainz (ESP) / Lucas Cruz (ESP) MINI JCW Buggy - 4h 35m 13s
7. Harry Hunt (GBR) / Wouter Rosegaar (FRA) Peugeot - 4h 35m 23s
8. Nasser Al-Attiyah (QAT) / Mathieu Baumel (FRA) Toyota - 4h 36m 11s
9. Cyril Despres (FRA) / Jean-Paul Cottret (FRA) MINI JCW Buggy - 4h 36m 13s
10. Vladimir Vasilyev (RUS) / Konstantin Zhiltsov (RUS) Toyota - 4h 36m 28s
...
13. Stéphane Peterhansel (FRA) / David Castera (FRA) MINI JCW Buggy - 4h 46m 40s


X-Raid


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de