zur Startseite

Baja Portalegre: Podium für Spinelli und Garafulic

Rang zwei für Guiga Spinelli

29.10.2017 (Speed-Magazin.de) Es waren zwei erfolgreiche Tage für das X-raid Team in Portugal: Die beiden Brasilianer Guiga Spinelli und Youssef Haddad feierten im MINI ALL4 Racing bei der Baja Portalegre, der letzten Runde im FIA Weltcup für Cross-Country-Rallyes, den zweiten Platz. Boris Garafulic (CHI) und Filipe Palmeiro (POR) gelang im MINI John Cooper Works Rally mit Rang drei ebenfalls der Sprung aufs Podium. Jakub „Kuba“ Przygonski war in Portugal zwar nicht am Start, hatte aber bereits im Vorfeld den zweiten Platz in der FIA-Gesamtwertung sicher.

Spinelli und Haddad waren im MINI ALL4 Racing von Anfang an in der Spitzengruppe vertreten. Nach Rang vier und fünf am Freitag holten die beiden Brasilianer am Samstag richtig auf. Bei der dritten Wertungsprüfung am Samstagvormittag sicherten sie sich mit Rang drei und schoben sich damit auf den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Bei der letzten Prüfung setzten sie noch einen drauf und holten sich den Sieg.

Garafulic und Lokalmatador Palmeiro aus Portalegre waren am Freitagabend eher unzufrieden. Die Plätze fünf und 14 ließen sie den ersten Rallyetag auf Gesamtrang 14 beenden. Doch sie gaben nicht auf und arbeiteten sich wieder nach vorne. Nach der dritten Wertungsprüfung und Platz vier, lagen sie auch in der Gesamtwertung schon wieder auf Position vier. Der Nachmittag brachte dann die Entscheidung: Garafulic beendete die vierte Prüfung auf Platz drei und schaffte damit den Sprung aufs Podium.

Für X-raid geht es im Januar weiter mit der Rallye Dakar in Südamerika. Sie startet am 6. Januar 2018 in der peruanischen Hauptstadt Lima und führt durch Bolivien nach Argentinien. Dort findet am 20. Januar die Zieldurchfahrt in Cordoba statt.

Baja Portalegre Gesamtwertung:
1. R. Porém (POR) / H. Magalhaes (POR) Ford – 5h 35m 29s
2. G. Spinelli (BRA) / Y. Haddad (BRA) MINI ALL4 Racing – 5h 41m 13s
3. B. Garafulic (CHI) / F. Palmeiro (POR) MINI John Cooper Works Rally – 5h 52m 36s
4. L. Alcaniz (ESP) / M. Dominguez (ESP) Toyota – 5h 56m 16s
5. N. Matos (POR) / P. Marcao (POR) Opel – 6h 00m 21s


X-Raid / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de