zur Startseite

ADAC Rallye Masters: Tragischer Unfall bei der Sachsen-Rallye

Zwischenfall bei der Sachsen-Rallye

24.05.2019 (Speed-Magazin.de) Bei der Sachsen-Rallye kam es am Freitagabend zu einem tragischen Unfall. Die Veranstaltung wurde abgebrochen und nicht fortgeführt.

Bei der Sachsen-Rallye kam es am Freitagabend zu einem tragischen Unfall.

Mit großem Bedauern bestätigt der Veranstalter, dass sich heute Abend auf der 1. Wertungsprüfung der Sachsen-Rallye ein tragischer Unfall ereignet hat, bei dem ein Rallye-Fahrzeug involviert war.

Das Fahrzeug, mit der Startnummer. 42, kam kurz nach dem Start von der Strecke ab. Sicherungs- und Rettungskräfte waren sofort vor Ort, trotz ihrer Bemühungen erwiesen sich die Verletzungen des Fahrers als zu schwer, sodass er verstarb. Der Beifahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Weitere Personen waren nicht in den Unfall verwickelt.

Alle Beteiligten der Veranstaltung übermitteln ihr tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Angehörigen, Freunde und Betroffenen der tragischen Ereignisse des heutigen Tages.

Die Veranstaltung wurde abgebrochen und nicht fortgeführt.


ADAC Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de