zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

ADAC 3-Städte-Rallye: Rallye-Party zum Saisonabschluss in Straubing

Rallye-Fans erwartet tolles Rahmenprogramm bei der ADAC 3-Städte-Rallye

17.10.2018 (Speed-Magazin.de) Viele Rallye-Fans freuen sich auf ein erstklassiges Starterfeld. Eine Rallyeparty und ein umfangreiches Rahmenprogramm runden die Veranstaltung ab. Diese Rallye soll ein Fest für alle werden: Zuschauerprüfung mitten in der Stadt am Hagen, Mitfahr-Möglichkeiten für den guten Zweck, Streetfood-Festival und am Abend eine Party für alle in der Fraunhofer-Halle.

ADAC Rallyezentrum am Hagen
Der Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung ist das Rallyezentrum am Hagen: Hier haben alle Teams ihr Lager aufgeschlagen, von hier aus starten sie auf die zwölf Wertungsprüfungen auf rund 130 Kilometern. In der Messehalle gibt es ein Streetfood-Festival und ein buntes Kinderprogramm (u.a. Hüpfburg, Schminken).

ADAC Rallyedrom: Action in der Stadt
Herzstück des Rallyezentrums ist das ADAC Rallyedrom am Hagen mit einer großen Live-Show mit 20 m²-Leinwand statt am Freitagabend. Im Rahmenprogramm gibt es auf dem 700 Meter-Rundkurs diverse Motorsport-Aktionen zu bestauen: u.a. ist der deutsche Automobil-Bergmeister Armin Ebenhöh mit seinem VW Scirocco 16V im Einsatz und ein BMW M3 Safety Car driftet über die Strecke. Nicht minder spektakulär ist der CX Cross Car, die Zweirad-Truppe mit ihren Supermotos sowie die Kart-Asse des KC Straubing. Wie Motorsport leise und schnell gehen kann, zeigen die Studenten aus Hof, Amberg, Bayreuth und München mit ihren E-Formula-Boliden. Ab 18:25 Uhr heißt es Start frei für die Rallye-Asse, die auf dem Rundkurs um Punkte für den Gesamtsieg kämpfen. Jeder dreht 2,8 Runden, so dass die Fans fast 400 Autos aus nächster Nähe vorbeidriften sehen. Am Samstag sind die Rallyeboliden ab 13:26 Uhr zur "Wiederholung" im ADAC Rallyedrom zu sehen.

Die Show draußen an der Strecke
Am Freitag und am Samstag lässt sich die Rallye natürlich auch draußen auf der Strecke an drei attraktiven Zuschauerpunkten verfolgen, Anfahrt und Parkplätze sind beschildert und im Rallyeprogramm zusammengefasst. Geschafft haben es die Teilnehmer dann um 16 Uhr, wenn sie im Minutentakt auf der Zielrampe am Theresientor im Herzen von Straubing empfangen werden - u.a. von Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Landrat Josef Laumer.

XXL Party am Abend für alle
Nach dem sportlichen Teil ist am Samstag bei der "3 Städte" noch lange nicht Schluss: Um 19 Uhr öffnet die Joseph-von-Fraunhofer-Halle zur XXL Party für alle. Neben der Siegerehrung richtet sich die Fete an alle, die feiermäßig so Gas geben wollen wie die Fahrer auf der Strecke. Die Gäubodenfest-Combo "Erwin und die Heckflossen" sorgen für Stimmung. Ferner gibt es einen zweiten Party-Bereich: Die Showtruppe der Westernstadt Pullman City hat ihre Requisiten und Kulissen mitgebracht, DJ George Mc Fly zieht eine Country-Rock-Show ab - und zudem können alle Gäste bei einem Bullriding-Contest ihr Steh- bzw. Sitzvermögen unter Beweis stellen.

20 Prozent Rabatt auf Tickets im Vorverkauf
Wer sich bis Dienstag, 16. Oktober, ein Online-Ticket im Vorverkauf auf www.3-staedte-rallye.de sichert, spart 20 Prozent. Wichtiger Hinweis: Auf den einzelnen Zuschauerpunkten gibt es nur Tagestickets; alle anderen Pässe sind am Info-Counter in der Messehalle am Hagen erhältlich.


ADAC Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de