zur Startseite

Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft: Baumschlager stellt im Polo R WRC Weltrekord auf

14.11.2017 (Speed-Magazin.de) Raimund Baumschlager (A) hat die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft gewonnen. Bei der Rallye Waldviertel (A) triumphierte der 57-Jährige im Volkswagen Polo R WRC und sicherte sich bereits seinen 14. Titel in dem nationalen Championat. Baumschlager stellte damit einen Weltrekord auf, denn vor ihm hatte weltweit noch kein anderer Fahrer 14 nationale Meistertitel geholt. 

Das Saisonfinale in der ORM hätte spannender kaum sein können: Bis zur letzten von insgesamt 14 Wertungsprüfungen lag der Österreicher mit Beifahrer Pirmin Winklhofer (A) noch 0,8 Sekunden hinter dem Titelverteidiger Herrmann Neubauer (A/Ford) und wäre somit auch Zweiter der Meisterschaft geworden. Auf der letzten Prüfung setzte der Salzburger mit seinem Polo dann aber alles auf eine Karte, ließ Neubauer 5,4 Sekunden hinter sich und krönte sich mit vier Punkten Vorsprung zum Champion.

Dementsprechend groß war die Freude des Routiniers: „Nachdem wie die Meisterschaft und vor allem das Finale gelaufen ist, muss ich sagen, das ist mein schönster Meistertitel. Auch weil es sehr wahrscheinlich mein letzter Staatsmeistertitel gewesen sein wird.“ Der Sieg bei der Rallye Waldviertel war Baumschlagers dritter Saisonerfolg. Zuvor hatte er bereits die Rebenland-Rallye sowie die Škoda Rallye Liezen gewonnen.


Volkswagen Motorsport / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de