zur Startseite

ADAC Procar - Teamnews Kowalski Racing: Endlich zurück auf der Rennstrecke!

Kowalski:

17.06.2014 (Speed-Magazin.de) Racing ist mit ihrer Pikolina endlich wieder zurück im Motorsportzirkus -  gerade rechtzeitig für die Rennen in der grünen Hölle, dem Nürburgring. Der weiss-schwarz-orangene Ford Fiesta (Pikolina) ist nach mehreren Wochen Intensivpflege, bedingt durch einen kapitalen Motorschaden als geheilt nach Hause entlassen worden. 

Der „Herzschlag des Motors“ ist jetzt wieder als normal zu betrachten. "Der Zeiger im oberer Drehmomentbereich ist dabei auf der Rennstrecke keine Nachwehe des Motorschadens, sondern durchaus so gewollt", erklärt Teamchef Jürgen Kowalski vorab. "Wir wollen mit Pikolinas neuem Herzstück endlich richtig angreifen am Nürburgring", so das Ziel der Teammitglieder von Kowalski-Racing. Das 24h Rennen auf den Nürburgring, in dessen Rahmenprogramm das Team in der Division 2 der Deutschen Tourenwagen Challenge des DMSB - ADAC PROCAR antritt, ist dafür prädestiniert, denn es ist das Motorsportereignis schlechthin. "Für uns als Rennsportler ist es eine besondere Ehre im Rahmenprogramm starten zu dürfen", so Pilot Michael Kowalski, der normalerweise als Arzt tätig ist.

Das Team von Kowalski-Racing hat sich gewissenhaft auf dieses besondere Event vorbereitet und fiebert jetzt dem Start entgegen.


ADAC / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de