zur Startseite

ADAC Procar: NK Racing Team - Fahrer gegen Teamchef

NK Racing Team startet in der ADAC Procar

04.06.2012 (Speed-Magazin) Die Heimveranstaltung des NK Racing Teams steht kurz bevor, kein Wunder, dass man das Team rund um Tobias Naumann und René Keyselt wieder auf der Nennliste für die Rennen der ADAC PROCAR findet. Am Sachsenring gehört NK Racing einfach dazu und hat in diesem Jahr sogar eine besondere Fahrerpaarung in petto.

Nur rund 30 Minuten von der kleinen Nordschleife entfernt liegt Altenburg, der Sitz des NK Racing Teams. Dass Tobias Naumann den Sachsenring als Hausrennstrecke bezeichnet, kommt nicht von ungefähr. Sobald die ADAC PROCAR dort ihre Rennen austrägt, ist auch NK Racing mit dabei. 2012 schickt das Team wieder zwei der bekannten orangenen Fiesta ST ins Rennen. Den einen pilotiert Ronny Reinsberger, der bereits im vergangenen Jahr bei einigen Gaststarts PROCAR-Luft schnupperte und jetzt erneut angreift. Den anderen fährt René Keyselt und somit bekommt Reinsberger Konkurrenz vom eigenen Teamchef: Keyselt ist neben Tobias Naumann Teamchef und Mitbesitzer von NK Racing: „Ich freue mich sehr auf den Einsatz. Ich bin 2007 das letzte Mal selbst auf der Rennstrecke gewesen. Damals im Divinol Cup und mit einem Ford Puma. Genau aus der Zeit kenne ich auch den Sachsenring. Danach bin ich aber nie wieder ein Rennen gefahren und bin jetzt sehr gespannt, wie es läuft“, so Keyselt.

Von der Tribüne aus angefeuert werden die beiden von zahlreichen Gästen, Freunden und Bekannten, die es sich nicht nehmen lassen, die Premiere des Teamchefs live mitzuerleben. Zur Einstimmung stellt das NK Racing Team am Donnerstag, den 7.Juni 2012 einen Ford Fiesta im Renntrimm auf dem Chemnitzer Neumarkt aus. Dort wird das ADAC Masters Weekend am Sachsenring, in das die ADAC PROCAR eingebunden ist, offiziell präsentiert.


Daisy Dukes


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de