zur Startseite

ADAC Procar 2014: Team Frensch Power mit vier Minis in der neuen Division 3 am Start

Frensch Power für die DTC des DMSB/ADAC Procar 2014

21.12.2013 (Speed-Magazin.de / ADAC Procar 2014) Vier Fahrzeuge bringt das renommierte Team Frensch Power in der kommenden Saison in die Deutsche Tourenwagen Challenge des DMSB. Alle vier Mini John Cooper Works Fahrzeuge sind für die neue Division 3 voreingeschrieben, die allein für die ehemaligen Cup-Autos vorgesehen ist. 

Als einer der ersten Fahrer entschied sich bereits Ende November Bernhard Wagner für seinen „Neustart“ in der DTC des DMSB/ADAC PROCAR.

Das renommierte Team Frensch Power
Das renommierte Team Frensch Power
© ADAC | Zoom
Der gelbe Mini mit der Nummer 55 wird auch 2014 auf den Rennstrecken zu sehen sein. Wagner erkämpfte sich in diesem Jahr den vierten Platz in der Gentleman-Wertung, die auch im kommenden Jahr ausgeschrieben wird.

Steve Kirsch, Wagners Teamkollege aus 2013 entschied sich kurze Zeit später auch für die neu geschaffene Division 3, die schon jetzt als Division M(ini) bekannt ist. Der Drittplatzierte der Meisterschaft 2013 wird im neuen Umfeld alles daran setzen, wieder eine Platzierung unter den Top 3 zu erreichen.

Mindestens zwei weitere Fahrzeuge, die von Frensch Power betreut werden, ergänzen das Starterfeld und Teamchef Ali Frensch freut sich auch die neue, alte Herausforderung: „Schon jetzt wissen wir, dass viele bekannte Gesichter wieder im Fahrerlager zu sehen sein werden und ich bin mir sicher, dass es ein gelungener Neuanfang sein wird. Ich denke auch, dass noch der eine oder andere Fahrer hinzu kommt, so dass wir ein tolles Feld beim Saisonauftakt in Oschersleben sehen werden.“


ADAC / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de