zur Startseite

ADAC Procar 2013: Fit- und Wellness bei Thate Motorsport

Konkurrenz belebt das Geschäft: Eine gute Vorbereitung ist Pflicht in 2013!

28.03.2013 (Speed Magazin) Jens Weimann und sein BMW 320 si „Ella“ überlassen nichts dem Zufall. Nachdem in diesem Jahr mit mehr Konkurrenz in der Division 1 zu rechnen ist, bereiten sich beide auf ihre eigene Art auf den Saisonstart der Deutschen Tourenwagen Challenge des DMSB  - ADAC PROCAR vor. 

Während Jens Weimann sich mit Sport nach der Winterpause wieder in Rennform bringt, geht es „Ella“ an ihr Innerstes. Motor und Getriebe werden revidiert und mit der von Thate Motorsport gewohnten Sorgfalt auf die neue Saison vorbereitet. „Ich gehe davon aus, dass es in diesem Jahr deutlich enger wird und ich mich lang machen muss, um wieder ganz vorne mit dabei sein will. Das wird auch Ella zu spüren bekommen und natürlich möchte ich nicht, dass sie die grösseren Anforderungen unvorbereitet treffen“, so der Division 1-Meister 2012. Deshalb werden bei Ella nur wenige Teile am Platz bleiben. „Generell schauen wir uns jede Kleinigkeit an, damit wir uns sicher sein können, dass beim ersten Rennen alles auf dem aktuellen Stand ist“, fasst Weimann zusammen.

Bei den Planungen spielt ihm der späte Saisonstart in die Hände „ Wir haben etwas mehr Zeit und werden bestens präpariert für den Saisonauftakt sein“, erklärt Teamchefin Nicole Weimann, die sich vor allem auf die neuen Rennstrecken im Kalender 2013 freut. „In Spa zu fahren ist schon besonders und mit dem Slovakiaring ist noch eine weitere neue Veranstaltung hinzu gekommen. Das macht immer besonders viel Spass, weil die Voraussetzungen für alle Fahrer – ob mit jahrelanger Erfahrung oder im ersten Jahr dabei – die gleichen sind.“

Wie viele andere Teams hat sich auch Thate Motorsport schon für die komplette Saison der Deutschen Tourenwagen Challenge des DMSB – ADAC PROCAR eingeschrieben. Für den Saisonauftakt können Teams noch bis 10 Tage vor dem Rennwochenende nennen.


ADAC / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de