zur Startseite

ADAC Procar 2012: Vollgas auf der Essen Motorshow

Die ADAC Procar zeigt was in ihr steckt

16.11.2012 (Speed Magazin) Am 30. November öffnet die diesjährige Essen Motorshow ihre Tore. Auf der bedeutsamen Messe für „automobile Leidenschaft“ zeigt die ADAC PROCAR – Deutsche Tourenwagen Challenge des DMSB, was in ihr steckt: Action, Vollgas und das berühmt-berüchtigte Rennfieber, das in jedem von uns schlummert.  

Mit grossen Schritten geht es auf die neue Saison zu und wer kennt es nicht: Das Kribbeln im Gasfuss und die Vorfreude auf das erste Rennen im neuen Jahr. Zur Überbrückung der Winterpause können während der Messe in Essen Motorsport-Fans und Piloten gleichermassen ins Steuer greifen. Auf den populären Konsolen des RaceRooms mit Sitz und Lenkrad wird auf dem Messestand der Tourenwagenserie virtuell gegeneinander angetreten.

Action, Vollgas und das berühmt-berüchtigte Rennfieber
Action, Vollgas und das berühmt-berüchtigte Rennfieber
© ADAC | Zoom
Neben den virtuellen Rennwagen sind auch reale Rennboliden zu bestaunen. Die ADAC PROCAR ist auf der Essen Motorshow mit drei Fahrzeugen. Der BMW 320 si E90 von Jens Weimann (Thate Motorsport) steht als Siegerauto der Division 1 am Stand des ADAC e.V. . Der weisse Peugeot 207 Sport, das Siegerauto der Division 2 von Guido Thierfelder (ETH Tuning), steht dafür in bester Gesellschaft am Stand der ADAC PROCAR in der Motorsporthalle 6. Zu ihn gesellt sich der grün-blaue BMW 320 si E90 von RSK Motorsport, in dem die Besucher sogar Platz nehmen können – allerdings nur virtuell am Simulator.
Wenn auch in dir das Rennfieber ausgebrochen ist, komm an den Stand der ADAC PROCAR, nimm Platz im RaceRoom Cockpit und fahre deine eigene Challenge!

Virtuality meets reality - am ADAC PROCAR Stand Halle 6 Stand 203.


ADAC / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de