zur Startseite

Renault Clio Cup Central Europe: Pekar kratzt im ersten Training an Vorjahres-Pole

28.04.2017 (Speed-Magazin.de) Tomáš Pekař (Carpek Service) hat das erste freie Training beim Saisonstart zum Renault Clio Cup Central Europe in Oschersleben für sich entschieden. Der Tscheche setzte mit einer Zeit von 1:42.863 Minuten den Bestwert. Auf den neuen, schnelleren Michelin Reifen lag Pekař nur 0.021 Sekunden hinter der Pole-Zeit aus dem vergangenen Jahr.

Mit 0.193 Sekunden Rückstand ging Rang zwei an den Vizemeister aus dem Vorjahr, Andreas Stucki (Stucki Motorsport). Als Gesamtdritter war Kevin Landwehr (Schlaug Motorsport) der schnellste Rookie. Daniel Nyffeler (No Name Fighter) wurde Vierter vor Bartosz Paziewski (Seyffarth Motorsport).

Das komplette Ergebnis finden Sie hier

Die 30-minütige Session wurde zweimal unterbrochen. Kurz nach Halbzeit musste ein Reifenstapel wieder in Position gebracht werden. Während der ersten gezeiteten Runden nach der Wiederaufnahme drehte sich Robin Rogalski (Seyffarth Motorsport) in der Rechtskurve hinter dem Triple ins Kiesbett. Die folgende rote Flagge beendete das Training vorzeitig.

Das zweite freie Training beginnt am Samstagmorgen um 8:00 Uhr.


Renault / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de