zur Startseite

Renault Clio Cup Central Europe: Pekar im Zeittraining Schnellster, aber Mackschin auf Pole Position

30.04.2017 (Speed-Magazin.de) Nach zwei Bestwerten in den freien Trainings war Tomáš Pekař (Carpek Service) auch im Zeittraining der Schnellste. Die Pole Position für das Auftaktrennen am morgigen Sonntag geht allerdings an Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team), da Pekař um zehn Plätze zurückversetzt wird.

Mit einer Fabelzeit von 1:41.633 Minuten hatte Pekař ursprünglich den bisherigen Wochenend-Bestwert um anderthalb Sekunden düpiert. Da der Tscheche diese Runde allerdings bei roter Flagge gefahren hatte, wurde ihm die Zeit gestrichen. Durch seine nächstschnellste Rundenzeit von 1:41.890 Minuten blieb Pekař zwar Trainingsschnellster, wird wegen seines Vergehens aber um zehn Startplätze zurückversetzt.

Folglich erbt Niklas Mackschin die Pole Position. Der zweifache Tourenwagen-Europameister hatte schon anfangs die Spitze inne, fiel dann etwas ab und schob sich im letzten Umlauf doch wieder in die erste Startreihe.

Hinter Mackschin startet der erst 15-jährige Pole Bartosz Paziewski (Seyffarth Motorsport) von Platz zwei. Paziewski war damit Schnellster der neun Rookies.

Dahinter folgen Andreas Stucki (Stucki Motorsport), Kevin Landwehr (Schlaug Motorsport) und Karol Urbaniak (BM Racing Team). Platz sechs im Zeittraining bedeutet für den zweifachen Meister im KIA LOTOS Race die Pole Position für Lauf zwei, denn hier gehen die ersten Sechs des Zeittrainings in umgekehrter Reihenfolge an den Start.

Die Spitzenreiter der Gentlemen-Wertung, Daniel Hadorn (Schläppi Race-Tec) und René Leutenegger, stehen hintereinander auf den Plätzen zwölf und dreizehn.

Aufgrund zahlreicher Dreher mit anschließender Bergung aus dem Kiesbett wurde die 30-minütige Session dreimal unterbrochen. Nach der letzten Unterbrechung fiel die Entscheidung in einer einzigen fliegenden Runde, da nicht mehr Fahrzeit übrig blieb.

Rennen eins wird morgen ab 9:15 live auf www.renault-sport.de übertragen. Die Übertragung des zweiten Laufes startet um 15:35 Uhr.


Renault / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de