zur Startseite

Renault Clio Cup Central Europe: Legutko setzt Tages-Bestzeit im zweiten freien Training

05.08.2017 (Speed-Magazin.de) Albert Legutko (BM Racing Team) hatte im abschließenden freien Training zum Renault Clio Cup Central Europe auf dem Nürburgring die Spitze inne. Der 17-jährige Pole umrundete die 3,629 Kilometer lange Strecke in 1:42.688 Minuten. Damit unterbot Legutko um knapp drei Zehntelsekunden die Bestzeit von Melvin de Groot (Team Bleekemolen) aus der ersten freien Einheit.

Die Top 15 lagen in weniger als einer Sekunde. Andreas Stucki (Stucki Motorsport) reihte sich mit 0.073 Sekunden Rückstand hinter Legutko ein. Dessen Teamkollege, Karol Urbaniak (BM Racing Team), folgte nur zwei weitere Tausendstelsekunden dort hinter auf Rang drei.

Einer der Sieger aus Zandvoort, Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen), hielt sich heute Morgen mit Rang neun noch zurück, fuhr im zweiten Training aber auf Platz vier nach vorne. Der britische Gast-Pilot Brett Lidsey (MRM Racing) ließ mit Position fünf aufhorchen.

Die weiteren Titelanwärter, Tomáš Pekař (Carpek Service) und Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team), folgten auf den Rängen sechs bzw. neun.

Die Startplätze werden morgen früh um 9:45 Uhr im halbstündigen Zeittraining ausgefahren.


Renault / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de