zur Startseite

Lamborghini Super Trofeo Middle East: Doppelsieg für Konrad Motorsport auf dem Dubai Autodrome

In Dubai belohnte sich Konrad Motorsport für eine bisher starke Performance

20.02.2017 (Speed-Magazin.de) Dieser Erfolg hat sich für das Team aus dem nordrhein-westfälischen Verl angedeutet. Konrad Motorsport gewann am Wochenende auf dem Dubai Autodrome Circuit beide Rennen der Lamborghini Super Trofeo Middle East in der Klasse Pro-Am. Bereits beim Auftakt der Rennserie vor einer Woche machten der auf Malta lebende Paul Scheuschner und Hendrik Still aus Niederzissen in Rheinland-Pfalz mit zweiten Plätzen auf sich aufmerksam.

In Dubai belohnte sich Konrad Motorsport für eine bisher starke Performance in der neu gegründeten Lamborghini Super Trofeo Middle East. „Unsere Fahrer Paul und Hendrik haben einen super Job gemacht. Es freut mich unglaublich, dass wir unsere Strategie so gut umsetzen konnten. Außerdem bin ich glücklich, mit der Gebhardt Intralogistics Group einen neuen Sponsor im nahen Osten mit dabei zu haben“, sagte Teamchef Franz Konrad. Nachdem der 29-jährige Still in Dubai von der Pole-Position ins Rennen ging, überquerte der 620 PS starke Lamborghini Huracán Super Trofeo von Konrad Motorsport auf Position vier liegend mit Scheuschner am Steuer die Ziellinie. Für das deutsche Fahrerduo bedeutete das am Freitag den Sieg in ihrer Klasse.

Auch den zweiten Lauf am Samstag konnte Konrad Motorsport erfolgreich gestalten. Von Startplatz elf aus begann Scheuschner das Rennen bei schwierigen Bedingungen mit Slicks auf nassem Asphalt. Er behielt die Nerven und die Strecke trocknete langsam ab. Still startete dann eine beeindruckende Aufholjagd gegen 14 andere Teams. Dabei fuhr er mit 1:36,8 Minuten die schnellste Rennrunde. Zwei Kurven vor Schluss gelang ihm das entscheidende Überholmanöver. Als Fünfter in der Gesamtwertung jubelte das Team damit über den zweiten Klassensieg.

Die Lamborghini Super Trofeo Middle East setzt sich aus drei Rennwochenenden zusammen. An jedem Event werden zwei Läufe über je 50 Minuten ausgetragen. Der Auftakt fand vom 16. bis 18. Februar auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi statt. In Dubai wird vom 2. bis 4. März das Finale des Markenpokals ausgetragen.


Konrad Motorsport / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de