zur Startseite

Dreifacher Meister Calcum fördert Rookies im Clio Cup Central Europe

Dino Calcum:

13.04.2017 (Speed-Magazin.de)  Im Renault Clio Cup Central Europe gehen Piloten, die ihre erste Saison absolvieren und höchstens 20 Jahre alt sind, in der Rookie-Wertung an den Start. In der anstehenden Saison bekommen die zehn Rookies einen hochkarätigen Mentor zur Seite gestellt. Dino Calcum, der dreifache Clio Cup Meister und TCR Aufsteiger, betreut die Neuzugänge. Außerdem bekommen die Rookies Seminare zum Sportrecht und zur Medienarbeit.

 

„Ich freue mich, meine Erfahrung aus sechs Jahren im Clio Cup mit den Rookies zu teilen“, sagt Dino Calcum. Der 27-Jährige ist dreifacher Titelträger in den Renault Markenpokalen. Nach der Meisterkrone im Clio Cup Bohemia 2013 gewann der Bochumer den Clio Cup Central Europe 2014 und 2016. In diesem Jahr macht Calcum den Schritt in die ADAC TCR Germany.

STRATEGIE, STRECKENBEGEHUNG UND DATENANALYSE

„Ich möchte den Rookies Tipps zur Herangehensweise im Rennen geben. Erfahrungsgemäß zahlen sich Geduld und Ehrgeiz am Ende immer aus“, sagt Dino Calcum. „Beim Testtag in Hockenheim haben sich viele Rookies schnell mit dem Auto vertraut gemacht. Andere müssen aber noch akribisch arbeiten, um den Clio am Limit zu bewegen. Auch hier möchte ich Ratschläge geben. Außerdem schauen wir uns bei einem Track Walk die Strecke an. Hier möchte ich Tipps zur Linienwahl und zu speziellen Eigenschaften der Strecke geben.“

Auch auf das aktuelle Geschehen an den Wochenenden möchte Dino Calcum, zusammen mit dem Renault Sport Dateningenieur Joachim Dentler, eingehen. Calcum sagt: „Nach den Sessions schauen wir uns die Daten an. So können die Rookies mögliche Verbesserungen im folgenden Training direkt umsetzen.“

SCHULUNGEN ZU SPORTRECHT UND MEDIALER PRÄSENTATION

Die Förderung der Rookies geht über die Fahrpraxis hinaus. An den Rennwochenenden gewährt Rennleiter Janko Garbsch Einblicke ins Regelwerk, die über die Inhalte der Fahrerbesprechung hinausgehen. Außerdem bekommen die Neueinsteiger bei Medien-Seminaren einen Überblick über die medialen Anforderungen einer Profi-Karriere im Motorsport.

Vera Herrmann, die Projektleiterin des Clio Cup Central Europe, sagt: „Wir sind glücklich, nach Pascal Eberle, auch in diesem Jahr mit Dino Calcum einen Mentor mit einer erfolgreichen Clio Cup Karriere für unsere Rookies gewinnen zu können. Es freut uns zu sehen, dass viele frühere Clio Cup Piloten den Schritt in die TCR machen. Wir hoffen, dass sie von unserem Förderprogramm auf ihrem weiteren Weg noch lange profitieren.“

Der Renault Clio Cup Central Europe startet vom 28. bis 30. April in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2017.


Renault / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de