zur Startseite

Porsche Carrera Cup Lausitzring: Nahtloser Übergang für das Team Deutsche Post by tolimit

René Rast führt die Fahrermeisterschaft mit 172 Punkten an

24.08.2012 (Speed Magazin) Für die Teams des Porsche Carrera Cup Deutschlands kommt keine Langeweile auf. Nach den beiden Rennen am Nürburgring folgt gleich der nächste Termin auf dem Kalender. Der 12. und 13. Lauf der Rahmenserie in der DTM findet in Zandvoort vom 24. - 26. August 2012 statt. Die niederländische Rennstrecke wurde 1948 in der Dünenlandschaft direkt an der Nordseeküste erbaut. Die besondere Lage der Strecke kann zu erschwerten Bedingungen führen. Bei starkem Wind wird feiner Sand auf den Asphalt geweht, der es zu einer besonderen Herausforderung für die Fahrer macht.



PCC: Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring
Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring Porsche Carrera Cup 2012 - Nürburgring



René Rast führt die Fahrermeisterschaft mit 172 Punkten an und ist bereit seinen Erfolgslauf fortzusetzen: „Nach dem tollen Wochenende am Nürburgring bin ich schon voller Vorfreude auf das nächste Rennen. In der Fahrerwertung konnte ich meine Führung weiter ausbauen und in der Teamwertung haben wir einen grossen Schritt gemacht. Genau das sollten wir in

Klaus Bachler ist voll motiviert
Klaus Bachler ist voll motiviert
© tolimit | Zoom
Zandvoort wieder versuchen. Die Strecke mag ich sehr gerne, weil sie sehr herausfordernd ist.“

Sean Edwards, momentan Tabellenzweiter mit 157 Punkten, nimmt weiter die Verfolgungsjagd auf seinen Teamkollegen auf: „Ich liebe Zandvoort. Es ist eine schwierige Strecke und das Qualifying wird sehr schwer. Aber wir haben sehr gute Chancen beste Ergebnisse zu erreichen. Für mich ist es wichtig, den Abstand zu René zu verringern, denn in den nächsten Wochen wird sich die Meisterschaft entscheiden.“

Nach seinem sensationellen Rennen am Sonntag auf dem Nürburgring ist Klaus Bachler voll motiviert: „Zandvoort ist eine tolle Rennstrecke mit vielen schwierigen Kurven und bergauf und -ab Passagen. Ausserdem ist es die einzige Rennstrecke im Rennkalender, welche am Meer liegt und dadurch kann sich das Wetter rasch ändern, was natürlich auch ein wichtiger Faktor ist. Für uns als Team hoffe ich, dass es ein erfolgreiches Wochenende wird und ich da anschliessen kann, wo ich am Nürburgring aufgehört habe.“

Mit einem erneut aufgestockten Punktevorsprung in der Teamwertung ist Paul Schlotmann guter Dinge: „Auf an die Nordseeküste! Wir werden alles daran setzen, unsere Erfolgsserie weiterzuführen. Wir haben die kurze Vorbereitungsphase intensiv genutzt. Ich arbeite mit meinem Team seit Montag früh 8:00 daran, die Fahrzeuge wieder auf den top Stand zu bringen, um das gesteckte Ziel zu erreichen.“


tolimit / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de