zur Startseite

Porsche Carrera Cup 2012 Hockenheim: Frommenwiler mit Zuversicht zum Saisonfinale

Frommenwiler mit Zuversicht zum Saisonfinale

19.10.2012 (Speed Magazin) Nach 8 von 9 Veranstaltungen des Porsche Carrera Cup gastiert der schnellste Markenpokal Deutschlands zum Abschluss traditionell in Hockenheim. Philipp Frommenwiler blickt zuversichtlich auf die beiden letzten Läufe und hat mit dem 8. Platz in der Meisterschaft ein klares Ziel vor Augen.

In Hockenheim soll es nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen in Zandvoort und Oschersleben wieder nach vorne gehen. „Ich freue mich sehr auf das kommende Wochenende. Ich mag die Strecke und bin zuversichtlich, dass ich meinen 8. Meisterschaftsrang verteidigen kann“, so Frommenwiler. Der Attempto-Pilot will sich aber nicht damit zufrieden geben, nur seine Position zu verteidigen, sondern er will vielmehr Angreifen und sich an der Spitze orientieren.

Fokus auf dem Zeittraining
Für Frommenwiler wird es nach dem Unfall in Oschersleben wichtig sein, schnell wieder Vertrauen in seinen Porsche GT3 Cup zu finden. Der Kreuzlinger macht sich diesbezüglich aber keine Sorgen: „Ich habe viel trainiert und werde gut vorbereitet sein. Mein Fokus liegt auf den zwei freien Trainings und dem Zeittraining, denn die Startplätze werden enorm wichtig sein.“

Nach der 30-minüten Zeitenjagd am Samstag um 12.10 Uhr wird das Sprintrennen gegen Abend ab 16.50 Uhr gestartet. Am Sonntag folgt das Hauptrennen, für welches die Startampeln um 09.20 Uhr erlöschen werden.


Philipp Frommenwiler / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de