Aktuelle Motorsport News:
24h Nürburgring 2017: Die Rahmenserien 1.Rennen WTCC und AudiTT Cup sind beendet - Manthey Porsche Schnellster im 24h Warm up
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) Das Warm-up ist beendet. Schnellstes Auto auf der Strecke war der Manthey-Porsche Nr. 911 knapp vor dem Pole-Sitter des Rennens, dem Glickenhaus-Renner Nr. 704. Die WTCC hat ihr erstes Rennen über drei Runden auf der Nordschleife absolviert. Thed Bjork durfte sich über den Sieg freuen. Die weiteren Plätze auf dem Podium sicherten sich Mehdi Benneni und Rob Huff.
Rowe Racing startet von den Positionen 21 und 24 in das legendäre 24h-Rennen auf dem Nürburgring
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) ROWE RACING wird am Samstagnachmittag von den Startplätzen 21 und 24 die Jagd zweimal rund um die Uhr beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring aufnehmen. Im Top-30-Qualifying am Freitagabend fehlten den beiden Autos der Mannschaft aus St. Ingbert gut fünf Sekunden auf die Pole Position, die überraschend an den Glickenhaus-Renner ging.
24-Stunden-Rennen Nürburgring – Top-30-Qualifying: Schnellster Porsche 911 GT3 R startet von Platz acht
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) Der schnellste Porsche 911 GT3 R geht beim Langstreckenklassiker in der Eifel von Platz acht aus ins Rennen. Im Top-30-Qualifying war Sven Müller als 19. gestartet und erzielte auf seiner zweiten Runde mit 8:18.110 Minuten seine beste Zeit. Der Bingener teilt sich am Samstag das Cockpit des Autos mit der Startnummer 59 im Team Manthey Racing mit Hari Prozcyk, Randy Walls und Steve Smith.
ADAC Zurich 24h Rennen: Glickenhaus holt die Pole-Position
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) Mit einer superschnellen zweiten Runde hat sich der US-Amerikaner Jeff Westphal sensationell die Pole-Position für das 45. ADAC Zurich 24h-Rennen geholt. Westphal fuhr in 8:15,427 Minuten die Bestzeit im Top-30-Qualifying und wird damit am Samstag um 15:30 Uhr im SCG003C mit der Startnummer 704 von Platz eins ins Rennen zweimal rund um die Uhr gehen. Neben Westphal in der ersten Startreihe steht dann sein Landsmann Connor de Phillippi, der im Land-Audi mit der Nummer 29 in 8:16,102 Minuten lediglich 0,675 Sekunden langsamer war.
ADAC Zurich 24h Rennen: NEXEN Mini startet beim 24-Stunden-Rennen von der Klassen-Pole Position
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) Das Team NEXEN TIRE Motorsport hat sein erstes Ziel erreicht: Der NEXEN Mini nimmt den 24-Stunden-Eifelklassiker von der Pole Position der Klasse SP2T in Angriff. In einem spannenden Finale des ersten Zeittrainings legte Ralph Beck (CH) kurz vor Mitternacht noch einmal eine bärenstarke Runde vor und katapultierte sein Team mit einer Zeit von 10.07,693 Minuten auf Platz 1. Während die Mannschaft von Ralf Zensen ihr Auto im zweiten Qualifying am Freitagmorgen schonte, konnte die Konkurrenz den Rückstand von 4,5 Sekunden nicht mehr aufholen. 
Dritter Sieg für Philip Ellis im Audi Sport TT Cup
27.05.2017
(Speed-Magazin.de) Erneut unterhielt der Audi Sport TT Cup das Publikum bestens: Am Nürburgring baute Philip Ellis seine Tabellenführung aus, nachdem er die Ziellinie 0,267 Sekunden vor dem Spanier Mikel Azcona überquerte.
Rally Kazakhstan: Platz zwei für Przygonski im MINI ALL4 Racing
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Jakub Przygonski (POL) und Tom Colsoul (BEL) sind mit ihrem MINI ALL4 Racing weiter auf der Erfolgsspur. Nach der Cross Country Rally in Katar sicherte sich der junge Pole auch bei der Rally Kazakhstan den zweiten Rang. Richtig Pech hatten die beiden Crews Yazeed Al-Rajhi (KSA)/Timo Gottschalk (GER) im MINI John Cooper Works Rally und Mohamed Abu Issa (QAT)/Xavier Panseri (FRA) im MINI ALL4 Racing. Sie beendeten die Rallye auf den Positionen elf und 14.
Renault präsentiert neuen Megane R.S. beim Formel 1 Grand Prix von Monaco
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Weltpremiere für den neuen Renault Mégane R.S.: Im Vorfeld des Großen Preises von Monaco präsentierte Renault Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg die jüngste Modellgeneration des Kompaktsportlers auf der Grand-Prix-Strecke im Fürstentum. Merkmal der Performance-Variante sind unter anderem die Renault Sport-typischen LED-Zusatzscheinwerfer im Zielflaggendesign. Der neue Mégane R.S. kommt im ersten Quartal 2018 auf den Markt.
Porsche Mobil 1 Supercup im Rahmen der Formel 1: Ammermüller sichert sich in Monaco die Pole-Position
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Im Qualifying des Porsche Mobil 1 Supercup fuhr der Deutsche Michael Ammermüller (Lechner MSG Racing Team) in Monte Carlo/Monaco auf die Pole-Position. Im neuen 485 PS starken Porsche 911 GT3 Cup gelang ihm am Freitag mit 1:34.305 Minuten die Bestzeit auf dem legendären Stadtkurs an der Côte d’Azur. „Das ist schon mal die halbe Miete für das Rennen. Ich hoffe, ich komme am Sonntag so ins Ziel. Ich bin 110 Prozent gefahren, und zwar so, dass ich selbst schon etwas Angst vor mir bekommen habe“, sagte Ammermüller mit einem Augenzwinkern. Neben dem Bayer steht Porsche-Junior Dennis Olsen (N/Walter Lechner Racing Team), der sich als Zweitschnellster einen Platz in der ersten Startreihe sicherte. Daniel Cammish (GB/Lechner MSG Racing Team) geht von Position drei ins Rennen.
24 Stunden Nürburgring 2017: News und Stimmen 2. Qualifying
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Daniel Keilwitz hat in letzter Sekunde des zweiten Qualifyings im Wochenspiegel-Ferrari mit der Nummer 22 die Trainigsbestzeit geholt. Der Schwarzwälder aus Villingen-Schwenningen, der sich das Cockpit mit Georg Weiss (Monschau), Oliver Kainz (Mayen) und Jochen Krumbach (Eschweiler) teilt, war in 8:14,591 Minuten der absolut schnellste Mann und zog damit souverän ins Top-30-Qualifying ein. „Ich habe eine freie Runde getroffen, ich hatte wirklich Glück. Wir wissen, dass wir schnell und vorne mit dabei sind. So kann es weitergehen“, sagte Keilwitz.
45. ADAC Zurich 24h-Rennen: Mercedes Eindrücke nach dem zweiten Qualifying
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Das zweite Qualifying beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring ließ am Freitagvormittag erneut die Bestzeiten purzeln: Gegenüber dem Vortag konnten auch die Teams mit dem Mercedes-AMG GT3 noch etwas Speed zulegen und präsentierten sich während der zweistündigen Session in Bestform. Auf der mehr als 25 Kilometer langen Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Strecke fuhr Vorjahressieger Maro Engel (GER) im Mercedes-AMG GT3 #1 mit 8:18.888 Minuten die zweitschnellste Zeit des gesamten Feldes. Alle sieben Mercedes-AMG GT3 sicherten sich die Teilnahme am Top-30-Qualifing, das am Freitagabend über die Startreihenfolge bei dem Langstreckenklassiker entscheidet.
Hankook rüstet exklusiv den neuen BMW M4 GT4 beim ADAC Zurich 24h-Rennen aus
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Hankook ist bei der 45. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens auf dem Nürburgring exklusiver Reifenpartner der TCR- und GT4-Klassen. Der Premium Reifenhersteller rüstet die beiden zukunftsträchtigen Fahrzeugklassen mit seinem Ventus Race in allen erforderlichen Dimensionen mit je einer Trocken- und einer Nassvariante beim 24-Stunden-Klassiker in der grünen Hölle aus. Darüber hinaus präsentiert BMW sein neues Kundensport-Rennfahrzeug, den neuen M4 GT4 der Öffentlichkeit erstmals im Motorsport Design. Zeitgleich startet dessen weltweiter Verkauf. Die vorerst auf 80 Stück limitierte Baureihe steht wie der auf dem Nürburgring zum Einsatz kommende Rennwagen exklusiv auf Hankook Ventus Race Rennreifen.
45. ADAC Zurich 24h-Rennen: Mercedes AMG Eindrücke nach dem ersten Qualifying
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Das erste Qualifying beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring hat den Teams einen guten Vorgeschmack auf die bevorstehende Hatz zweimal rund um die Uhr gegeben. Bei zunehmender Dunkelheit geriet die Session zu einer spannenden Zeitenjagd, bei der die Mercedes-AMG GT3 überzeugen konnten – zumal es für vier der insgesamt sieben Fahrzeuge aus Affalterbach noch um einen der begehrten Startplätze beim Top-30-Qualifying am Freitagabend geht. Die Entscheidung darüber fällt jedoch erst nach der Kombination von erstem und zweitem Qualifying, das am Freitagvormittag stattfindet. Drei Mercedes-AMG GT3 (#3, #8, #47) sind bereits für das Einzelzeitfahren der besten 30 Fahrzeuge qualifiziert.
24 Stunden Nürburgring: Porsche Teams nutzen erstes Zeittraining zur Fahrzeug-Optimierung
26.05.2017
(Speed-Magazin.de)  Beim ersten Qualifying des Langstrecken-Klassikers in der Eifel lag der beste Porsche 911 GT3 R vom Team Manthey Racing mit Startnummer 12 mit einer Zeit von 8.25,131 Minuten auf Platz 8. Insgesamt bestreiten sechs Teams mit dem Porsche 911 GT3 R das 24-Stunden-Rennen Nürburgring, zu dem über 200.000 Zuschauer erwartet werden.
Formel 1: Renault feiert 40 Jahre Formel 1 Jubiläum
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Renault feiert 40 Jahre in der Formel 1. Zu diesem Anlass bringt der französische Automobilhersteller im Rahmen des Grand Prix von Monaco zwei historische Rennwagen und legendäre Fahrer an den Start. Jean-Pierre Jabouille wird den ersten Formel 1-Boliden mit Turboaufladung von 1977 über den Grand-Prix-Kurs steuern und der vierfache Weltmeister Alain Prost sein Auto von 1983. Im Rahmen des Jubiläums präsentiert der aktuelle Topfahrer des Renault Sport Formel 1-Teams, Nico Hülkenberg, erstmals den neuen Mégane R.S. Renault plant im Rahmen des Jubiläums noch eine Reihe weiterer Veranstaltungen mit Persönlichkeiten, die eine wichtige Rolle in der Formel 1-Geschichte spielten.
24 Stunden Nürburgring 2017: Hubert Haupt startet durch beim größten Autorennen der Welt
26.05.2017
(Speed-Magazin.de) Das ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring steht in den Startlöchern: Wenn an diesem Wochenende die 45. Auflage des Langstreckenklassikers stattfindet, gehört auch Hubert Haupt zum Kreis der Titelanwärter. Bereits 2016 konnte der Münchner bei dem Marathon, der als größtes und härtestes Autorennen der Welt gilt, mit dem vierten Gesamtplatz voll überzeugen. Wie im Vorjahr tritt der ehemalige DTM-Pilot auch 2017 im Team BLACK FALCON an. Das Cockpit seines Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer #4 teilt er sich mit Abdulaziz bin Turki AlFaisal (SA), Luca Stolz (DE) und Daniel Juncadella (ES).
Formel 1 GP Monaco Training 1 und 2 Ergebnisse: Gemischter Tag für die Silberpfeile
25.05.2017
(Speed-Magazin.de) Lewis Hamilton fuhr die Bestzeit am Vormittag, Valtteri Bottas lag 0,366 Sekunden dahinter auf Platz vier. Lewis beendete das zweite Training am Nachmittag auf Platz acht, Valtteri wurde Zehnter. Beide Fahrer setzten in beiden Trainings die superweichen und die ultraweichen Reifen ein.
FIA WRX: PSRX Volkswagen Schweden will Lydden Hill mit starkem Auftritt verabschieden
25.05.2017
(Speed-Magazin.de) So long, goodbye, hejdå und auf Wiedersehen – Lydden Hill ist ein besonderer Ort. Hier wurde vor 50 Jahren erstmals Rallycross gefahren, und 46 Jahre später begann hier Petter Solbergs Rallycross-Karriere. Am kommenden Wochenende verabschiedet sich die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) von legendären Streckenabschnitten wie Devil’s Elbow oder der Canterbury Straight. Ab 2018 wird der britische WM-Lauf in Silverstone statt in Lydden Hill ausgetragen.
ADAC Zurich 24h Rennen: Maximilian Buhk tritt zum 2. Mal beim 24h Rennen am Nürburgring an
25.05.2017
(Speed-Magazin.de) 25,378 km pures Adrenalin, über 200.000 erwartete Besucher rund um den Eifelkurs und insgesamt 161 eingeschriebene Teams. Das diesjährige ADAC Zurich 24h-Rennen auf der berühmt berüchtigten Nordschleife verspricht wieder ein absoluter Klassiker im Rennkalender zu werden. Der amtierende Blancpain GT Champion und AMG-Pilot Maximilian Buhk stellt sich zum zweiten Mal in seiner jungen Karriere der „Herausforderung Nordschleife“ und tritt im #50 Mercedes-AMG GT3 des Mercedes-AMG Team HTP Motorsport an.