zur Startseite

TCR Middle East, FIA Rallycross WM und Global Rallycross: Volkswagen Motorsport-Newsletter

TCR Middle East, Luca Engstler

15.01.2017 (Speed-Magazin.de) Doppelerfolg in Dubai: Youngster Engstler und Gdovic siegen im Volkswagen Golf GTI TCR in der TCR Middle East. Petter Solberg und Johan Kristoffersson im Volkswagen Polo RX Supercar am Start der FIA Rallycross WM. Projekt Titel-Hattrick: Volkswagen Beetle GRC in Phoenix getestet beim Global Rallycross.

TCR Middle East
Doppelerfolg in Dubai: Youngster Engstler und Gdovic siegen im Volkswagen Golf GTI TCR

Zwei Siege zum neuen Jahr: Der Volkswagen Golf GTI TCR war am ersten Rennwochenende der neuen Meisterschaft TCR Middle East gleich doppelt erfolgreich. Das erste Rennen in Dubai (UAE) gewann der 16 Jahre alte Luca Engstler (D, Liqui Moly Team Engstler) – und das in seinem ersten Tourenwagen-Rennen überhaupt. Mit Brandon Gdovic (USA) auf Platz drei stand ein weiterer Engstler-Pilot auf dem Podium. Im zweiten Lauf gingen die Plätze eins bis vier an den Golf GTI TCR: Der Sieger hieß dieses Mal Gdovic, gefolgt von seinen Teamkollegen Mat’o Homola (SK), Filip Sládecka (SK) und Stefan Goede (D). Luca Engstler belegte in diesem Rennen Rang sechs. Nächster Halt für die neue Serie ist Abu Dhabi (UAE) am 10. Februar.

FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Johan Kristoffersson (S), Volkswagen Polo RX Supercar (2016)
FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Johan Kristoffersson (S), Volkswagen Polo RX Supercar (2016)
© Volkswagen | Zoom
FIA Rallycross-Weltmeisterschaft
Petter Solberg und Johan Kristoffersson im Volkswagen Polo RX Supercar am Start

Neues Dream-Team in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX): Petter Solberg (N) und Johan Kristoffersson (S) starten in dieser Saison im Volkswagen Polo RX Supercar. Mit der Unterstützung von Volkswagen Schweden setzt Solbergs Team PSRX zwei rund 560 PS starke WRX-Polo bei den zwölf WM-Läufen 2017 ein. Kristoffersson ist mit dem Fahrzeug, das von Volkswagen Motorsport entwickelt wird, bereits vertraut: In der vergangenen Saison wurde der Schwede mit Volkswagen Gesamtzweiter in der Rallycross-WM. Solberg, der 2014 und 2015 den WRX-Fahrer-Titel gewann, wird hingegen beim Saisonstart in Barcelona (E, 31. März bis 02. April) zum ersten Mal unter Wettbewerbsbedingungen im Polo sitzen.

Global Rallycross
Projekt Titel-Hattrick: Volkswagen Beetle GRC in Phoenix getestet

Global Rallycross, Scott Speed (USA), Volkswagen Beetle GRC (2016)
Global Rallycross, Scott Speed (USA), Volkswagen Beetle GRC (2016)
© Volkswagen | Zoom
Es geht wieder los: Die Vorbereitung auf die neue Saison im Red Bull Global Rallycross (GRC) hat für Andretti Autosport mit einem viertägigen Test in Phoenix, Arizona (USA) begonnen. Scott Speed (USA) und Tanner Foust (USA) pilotierten den Volkswagen Beetle GRC abwechselnd. Neben erkenntnisreichen Abstimmungsfahrten standen auch Tests mit neuen Komponenten auf dem Programm für den 560 PS starken Beetle, mit dem Speed in den vergangenen beiden Jahren den GRC-Fahrer-Titel und 2016 gemeinsam mit Foust die Hersteller-Meisterschaft für Volkswagen gewann.


Volkswagen Motorsport / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de