zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Mille Miglia 2013: Futuria Showtruck mit exklusivem Ausblick bei der Mille Miglia

Futuria Showtruck mit exklusivem Ausblick bei der Mille Miglia

13.06.2013 (Speed-Magazin.de / Mille Miglia) Mit dem Show-Truck FUTURIA sports+spa war MOST Mobile Specials im Mai 2013 zusammen mit dem Fahrzeugveredler GEMBALLA erstmals im Umfeld der Mille Miglia in Italien vertreten. Sie gilt als die meistbeachtete historische Motorsportveranstaltung der Welt. Seit 1977 huldigt man mit diesem charismatischen Event dem legendären 1000-Meilen-Rennen, das von 1927 bis 1957 zwischen Rom und Brescia ausgetragen wurde. Teilnahmeberechtigt an der begehrten Oldtimerrallye sind nur Autos aus der ursprünglichen Epoche des Rennens, also aus den 20er, 30er, 40er und 50er Jahren.

Um den neuen GEMBALLA GT Spider auf Basis des MP4-12C in diesem Umfeld historischer Fahrzeuglegenden ansprechend zu präsentieren, entschied sich der seit über 30 Jahren erfolgreiche Fahrzeugveredler aus Leonberg deshalb nach der Tuning World Bodensee erneut für eine Premium-Partnerschaft mit MOST Mobile Specials.

Edel-Truck dient Gemballa als VIP-Hospitality und Promotionplattform
Edel-Truck dient Gemballa als VIP-Hospitality und Promotionplattform
© MOST mobile specials | Zoom
Das bayerische Unternehmen ist europäischer Marktführer, wenn es um die Fertigung, den Verkauf und die Vermietung von Spezialfahrzeugen für mobile Promotion-Aktionen, Präsentationen und Events geht. Um für einen regelrechten Paukenschlag zu sorgen, entschied man sich für das aktuelle Flaggschiff FUTURIA sports+spa.

Station machte das avantgardistische Gespann direkt an der Zeitnahme-Station der Mille Miglia in Sirmione. Mit der mächtigen Scaligerburg, die von zwei Seiten an den See stösst und dem auf einer malerischen Halbinsel gelegenen historischen Altstadtkern gilt die Stadt als einer der schönsten Orte am Gardasee. Von der elf Meter langen Dachterrasse des FUTURIA sports+spa konnten die VIP-Gäste die Einfahrt der historischen Rennfahrzeuge und deren teils sehr bekannte Fahrer bzw. Co-Piloten, wie z.B. David Coulthard, Andrea Zagato und Herbert Grönemeyer, perfekt beobachten. Dank edler Bodenbeplankung, integriertem Whirlpool und klimatisierter Bar-Lounge bot der Show-Truck ein exklusives Renn-Flair, wie es sonst nur Yachtbesitzer bei den F1-Rennen in Monaco gewohnt sind.

Gemballa GT Spider bei der Mille Miglia
Gemballa GT Spider bei der Mille Miglia
© MOST mobile specials | Zoom
Gleichzeitig konnte der GEMBALLA GT direkt im Herzen und auf Augenhöhe der Zuschauermenge platziert werden.

Edeltruck-Schmiede MOST
Mit dem FUTURIA bietet der Spezialfahrzeughersteller MOST Mobile Specials einen Truck, der sich in Sachen Auffälligkeit und Individualität aus der breiten Masse deutlich hervorhebt. Grösstmögliche Individualität beim Interieur in Farben und Formen zeichnen eine FUTURIA-Zugmaschine aus. Die passenden Anhänger baut MOST gleich dazu. Das zum FUTURIA-Truck passende Anhänger-Sondermodell sports+spa legt die Messlatte in Sachen Ausstattung und Preis sehr hoch. Doch MOST bietet auch eine ganz andere Fülle an Truck-Lösungen, über die sich speziell Vorstände und Marketingleiter besonders freuen. Denn diese Spezial-Fahrzeuge sind wegen ihrer Einzigartigkeit und Auffälligkeit in Kombination mit solider Bauweise und Zuverlässigkeit auch bei bekannten Markenunternehmen und für Roadshows sehr gefragt.


MOST mobile specials / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de