zur Startseite

Kundenteams von Porsche feiern Erfolge in USA, Deutschland, Malaysia und Frankreich

Porsche 911 GT3 R, Dinamic Motorsport 54: Klaus Bachler, Andrea Rizzoli, Zaid Ashkanani

23.04.2019 (Speed-Magazin.de) Die Kundensportfahrzeuge von Porsche haben ihr enormes Potenzial in den vergangenen Wochen bei zahlreichen Rennen eindrucksvoll dargestellt. Die Partner von Porsche Motorsport waren unter anderem mit dem neuen 911 GT3 R beim Saisonauftakt der Blancpain GT Series und der GT World Challenge Asia erfolgreich. Auf der Nürburgring-Nordschleife erreichte das Fahrzeug beim VLN-Saisonauftakt Rang zwei. Der neue Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport bestimmte das Rennen der Pirelli GT4 America Sprint Series in Long Beach und der Porsche 911 RSR fuhr im ersten Rennen der European Le Mans Series (ELMS) 2019 auf das Siegerpodest.

Sensationelles Debüt des neuen Kundenteams Dinamic Motorsport
Für eine Sensation sorgte das Porsche-Kundenteam Dinamic Motorsport beim Saisonauftakt der Blancpain GT Series in Monza (Italien). Das italienische Team feierte beim ersten Einsatz des Porsche 911 GT3 R im Blancpain GT Endurance Cup einen Gesamtsieg. Klaus Bachler (Österreich), Andrea Rizzoli (Italien) und Zaid Ashkanani (Kuwait) sicherten sich in einem hart umkämpften Rennen unter schwierigen Bedingungen auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke nahe Mailand den ersten Platz. Das zweite Rennen der Langstreckenserie findet am zweiten Maiwochenende in Silver-stone (Großbritannien) statt.

Rennsieg und Tabellenführung für Absolute Racing in Asien

Porsche 911 GT3 R, Absolute Racing 911: Tanart Sathienthirakul, Philip Hamprecht
Porsche 911 GT3 R, Absolute Racing 911: Tanart Sathienthirakul, Philip Hamprecht
© Porsche | Zoom
Vor den Augen des Königs von Malaysia gelang dem Porsche-Kundenteam Absolute Racing im zweiten Rennen der GT World Challenge Asia ein großer Coup. Der Deutsche Philip Hamprecht (Hagen) und sein Teamkollege Tanart Sathienthirakul (Thailand) übernahmen durch ihren hart erkämpften Triumph die Führung in der Fahrermeisterschaft. Die Kundenmannschaft Absolute Racing steht nach dem Erfolg in Sepang auf Platz eins der Teamwertung. Die nächsten beiden Rennen der GT World Challenge Asia finden 11. und 12. Mai auf dem Chang International Circuit in Thailand statt.

VLN-Saisonauftakt: Porsche 911 GT3 R glänzt auf der Nordschleife
Die Porsche-Kundenteams haben die Stärken des neuen 911 GT3 R beim ersten Rennen der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) gezeigt. Das für die Saison 2019 neu entwickelte GT3-Fahrzeug erreichte bei der 65. ADAC Westfalenfahrt am 23. März den zweiten Gesamtrang. Den französischen Werksfahrern Frédéric Makowieki und Patrick Pilet fehlten im Porsche 911 GT3 R von Manthey Racing am Ende des Saisonauftaktes nur 5,486 Sekunden zum Sieg. Das zweite Saisonrennen der VLN war aufgrund anhaltender Schneefälle nach nur einer Runde abgebrochen und nicht mehr neu gestartet worden. Den nächsten Nordschleifen-Einsatz hat der Porsche 911 GT3 R am 27. April im dritten Saisonrennen der beliebten Breitensportserie auf dem Nürburgring.

Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport siegt in Long Beach

Porsche 911 GT3 R, Manthey Racing 912: Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet
Porsche 911 GT3 R, Manthey Racing 912: Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet
© Porsche | Zoom
Vor großer Kulisse und auf einer ganz besonderen Strecke feierte das Porsche-Kundenteam TRG einen triumphalen Sieg. Spencer Pumpelly (USA) sicherte sich auf den Straßen der kalifornischen Stadt Long Beach den ersten Platz. Das Rennen fand im Rahmen der IndyCar Series und der IMSA WeatherTech SportsCar Championship statt. Entsprechend viele Zuschauer wurden Zeuge des Start-Ziel-Sieges des blauen GT4-Kundensportlers aus Weissach. Das nächste Rennen der GT4-Meisterschaft findet am letzten Aprilwochenende in Virginia (USA) statt.


Porsche


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de