zur Startseite

Japanischen F3 Meisterschaft: Volkswagen Pilot Takaboshi behauptet Gesamtführung

26.06.2017 (Speed-Magazin.de) Mitsunori Takaboshi (J) hat am fünften Rennwochenende der Japanischen Formel-3-Meisterschaft zwei Podiumsplatzierungen eingefahren.

Der Nachwuchspilot vom Volkswagen Kundenteam B-MAX Racing wurde in Suzuka (J) zweimal Dritter – im ersten Rennen hinter Ritomo Miyata (J, Toyota) und Sieger Sho Tsuboi (J, Toyota), im zweiten Lauf hinter Alex Palou (E, ThreeBond Tomei) und dem erneuten Gewinner Tsuboi. In der Fahrerwertung bleibt Takaboshi (89 Punkte) damit Gesamtführender, sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Palou beträgt 15 Zähler. Die nächsten Rennen finden vom 07. bis 09. Juli in Fuji (j) statt.


Volkswagen Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de