zur Startseite

Dominik Baumann vor Renndebüt im brandneuen Mercedes-AMG GT3

Start für AMG-Team HTP Motorsport mit Unterstützung aus Affalterbach

23.03.2016 (Speed-Magazin.de / Dominik Baumann startet in der Saison 2016 für Mercedes-AMG. Der Österreicher wurde in das neu aufgestellte AMG Performance Team aufgenommen. Mit dem AMG-Team HTP Motorsport bestreitet er ein internationales Programm im brandneuen Mercedes-AMG GT3. Baumann geht in diesem Jahr bei insgesamt 17 Rennen an den Start. Neben zehn Einsätzen in der Blancpain GT Series tritt er auch bei sechs Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring an. Die Starts beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife sowie beim Langstreckenklassiker im belgischen Spa-Francorchamps sorgen für weitere Highlights.

Bei Testfahrten konnte sich Baumann bereits mit dem neu entwickelten Mercedes-AMG GT3 vertraut machen. Der Rennwagen aus Affalterbach soll ab diesem Jahr an die zahlreichen Erfolge seines Vorgängers, des SLS AMG GT3, anknüpfen. Baumann blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit mit dem Rennflügeltürer zurück. 2012 gelang ihm damit der Titelgewinn in der FIA GT3 Europameisterschaft.
 
In der vergangenen Saison sicherte sich Baumann die Vize-Meisterschaft im ADAC GT Masters. Als offizieller AMG Fahrer greift der 23-Jährige nun in der Blancpain GT Series nach weiteren Erfolgen. Die Meisterschaft ist eine Kombination aus Sprint Cup mit 60-minütigen Läufen sowie dem Endurance Cup bestehend aus Langstreckenrennen. Die Einsätze in der VLN dienen unter anderem als Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen Nürburgring vom 26. bis 29. Mai 2016. Baumanns insgesamt vierter Start beim Eifelklassiker ist gleichzeitig der erste im Mercedes-AMG GT3. Vom 26. bis 31. Juli 2016 gibt Baumann dann sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps.
 
Für den Österreicher beginnt das umfangreiche Motorsportjahr 2016 am 02. April beim Saisonauftakt der VLN auf dem Nürburgring. An den folgenden vier Wochenenden stehen weitere Rennen im Blancpain Sprint- und Endurance Cup sowie beim 24-Stunden-Qualifikationsrennen auf der Nürburgring-Nordschleife auf dem Programm. Mit dem Mercedes-AMG GT3 gastiert er in der renommierten Blancpain GT Series auf Formel-1-Rennstrecken wie Monza, Silverstone und dem Hungaroring. Bis zum Saisonfinale vom 01. bis 02. Oktober in Barcelona bestreitet Baumann insgesamt 16 Renneinsätze für das AMG Performance Team HTP Motorsport.
 
Drei Fragen an Dominik Baumann
 
Du startest dieses Jahr als AMG Fahrer. Wie kam es dazu?
 
Es war genau die richtige Zeit, um eine neue Herausforderung in meiner Motorsportkarriere zu suchen. Dieses Jahr debütieren zahlreiche neue GT3-Sportwagen verschiedener Hersteller. Der Mercedes-AMG GT3 hat mich von Beginn an überzeugt. Ein toller Rennwagen, der sicherlich genauso wie sein Vorgänger für Furore sorgen wird. Zudem finde ich es sehr spannend, Teil des neuen AMG Performance Teams HTP Motorsport zu sein. Wir hatten über den Winter sehr gute Gespräche. Die Unterstützung aus Affalterbach ist großartig und ich fühle mich schon jetzt wie zuhause.
 
Wie waren deine ersten Eindrücke vom neuen Mercedes-AMG GT3 Rennwagen?
 
Super! Der Mercedes-AMG GT3 ist eine echte Rakete und sieht obendrein fantastisch aus. Bei den Testfahrten konnte ich auf meine Erfahrungen mit dem SLS AMG GT3 zurückgreifen. Der Mercedes-AMG GT3 lässt sich dank zahlreicher Verbesserungen noch präziser steuern als sein Vorgänger. Besonders die optimierte Gewichtsverteilung und der niedrigere Schwerpunkt sind mir bei Kurvenfahrten positiv aufgefallen. Der neu konzipierte Innenraum sollte uns zudem beim Fahrerwechsel entgegenkommen.
 
Welche Ziele hast du dir für die anstehende Saison gesteckt? 
 
Zunächst einmal möchte ich mich bei den Jungs von Mercedes-AMG und HTP Motorsport für das tolle Programm bedanken. So viele Rennen konnte ich noch nie zuvor innerhalb eines Jahres fahren. Ich werde alles dafür geben, das in mich gesetzte Vertrauen auf der Strecke zurückzuzahlen. Ich bin sicher, dass wir mit HTP Motorsport und der Unterstützung von Mercedes-AMG eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt haben, die um die Spitze mitfahren kann. Neben dem 24-Stunden-Rennen am Nürburgring freue ich mich besonders auf mein Debüt in Spa-Francorchamps. Vor uns liegt das Premierenjahr mit dem neuen Mercedes-AMG GT3. Das ist eine zusätzliche Motivation - also, packen wir´s an!
 
Dominik Baumanns Rennkalender 2016 
 
02.04.        Nürburgring, Deutschland  VLN 1 
08.-10.04.    Misano, Italien  Blancpain GT Series Sprint Cup 
16.-17.04.    Nürburgring, Deutschland  24h Qualifikationsrennen 
23.-24.04.    Monza, Italien  Blancpain GT Series Endurance Cup 
30.04.        Nürburgring, Deutschland  VLN 2 
07.-08.05.    Brands Hatch, Großbritannien  Blancpain GT Series Sprint Cup 
14.-15.05.    Silverstone, Großbritannien  Blancpain GT Series Endurance Cup 
26.-29.05.    Nürburgring, Deutschland  24-Stunden-Rennen 
24.-25.06.    Paul Ricard, Frankreich  Blancpain GT Series Endurance Cup 
01.-03.07.    Nürburgring, Deutschland  Blancpain GT Series Sprint Cup 
28.-31.07.    Spa-Francorchamps, Belgien  24-Stunden-Rennen 
26.-28.08.    Hungaroring, Ungarn  Blancpain GT Series Sprint Cup 
17.-18.09.    Nürburgring, Deutschland  Blancpain GT Series Endurance Cup 
01.-02.10.    Barcelona, Spanien  Blancpain GT Series Sprint Cup 
  
 zusätzlich drei weitere Einsätze in der VLN Langstreckenmeisterschaft 


D.Baumann


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de