zur Startseite

Audi-Kundenteam Car Collection Motorsport gewinnt 12 Stunden von Imola

Gesamterfolg und Klassen-Doppelsieg für deutsches Team in Italien

04.07.2017 (Speed-Magazin.de) Dem Team Car Collection Motorsport gelang in Italien erstmals ein Gesamtsieg mit dem Audi R8 LMS.

Audi R8 LMS (GT3)

Podiumserfolge mit dem Audi R8 LMS in Thailand
Podiumserfolge mit dem Audi R8 LMS in Thailand
© Audi Motorsport | Zoom
Langstreckenerfolg in Italien: Das Team Car Collection Motorsport feierte am ersten Juli-Wochenende beim fünften Lauf zur Hankook 24h Series seinen bislang größten Erfolg mit Audi. Die Mannschaft von Teamchef Peter Schmidt kam bei den 12 Stunden von Imola mit einem Amateur-Fahreraufgebot vor fünf Profi-Mannschaften ins Ziel. Das siegreiche Fahrerquartett Max Edelhoff/Horst Felbermayr Jr./Toni Forné/Dimitri Parhofer teilte sich einen Audi R8 LMS. Auf Platz zwei der Amateurwertung und Gesamtrang sieben folgten Gustav Edelhoff/Elmar Grimm/Dr. Johannes Kirchhoff/Ingo Vogler in einem weiteren Audi R8 LMS des Teams aus Walluf bei Wiesbaden.

Drei Podiumsergebnisse in Thailand: Beim zweiten Rennwochenende der Thailand Super Series in Bangsaen errang das Audi-Kundensportteam B-Quik Racing drei Podiumsergebnisse in der Klasse GTM+. Im ersten Lauf fuhr der Australier Daniel Bilski auf Rang zwei, gefolgt von Teamchef und Fahrerkollege Henk Kiks. Beide pilotierten jeweils einen Audi R8 LMS. Im dritten Lauf stieg der Niederländer Henk Kiks als Dritter erneut auf das Podest.

Besonderer Pokal für Sieger im Audi Sport TT Cup
Besonderer Pokal für Sieger im Audi Sport TT Cup
© Audi Motorsport | Zoom
Große Ehre vor großem Publikum: Connor De Phillippi steuerte beim Goodwood Festival of Speed den Audi R8 LMS, mit dem er im Mai mit drei Teamkollegen die 24 Stunden auf dem Nürburgring gewonnen hat. Die traditionsreiche britische Veranstaltung zählt zu den größten Motorsport-Festivals für klassische und moderne Rennwagen weltweit und lockt alljährlich ein großes fachkundiges Publikum in den Süden von England.

Audi Sport TT Cup

Besondere Ehre am Norisring: Das Unternehmen Rehau, einer der Partner des Audi Sport TT Cup, überraschte den Sieger am Norisring mit einem besonderen Geschenk. Der Spanier Mikel Azcona, der beide Läufe in Nürnberg gewann, erhielt am Sonntag eine individuelle Trophäe. Mehrere Auszubildende von Rehau fertigten den Ehrenpokal, den Steffen Gruber, Mitglied der Geschäftsleitung von Rehau Automotive, auf dem Podium überreichte.

Termine der nächsten Woche

07.–08.07. Ordos (CN), 3. und 4. Lauf China GT/GT Asia Series
07.–08.07. Hockenheim (D), 9. und 10. Lauf DMV GTC
07.–09.07. Mosport (CDN), 7. Lauf WeatherTech SportsCar Championship
07.–09.07. Townsville (AUS), 4. Lauf Australische GT-Meisterschaft
07.–09.07. Falkenberg (S), 10. bis 12. Lauf TCR Scandinavia
07.–09.07. Misano (I), 3. Lauf 24H Touring Car Endurance Series
07.–09.07. Oschersleben (D), 5. und 6. Lauf ADAC TCR Germany
07.–09.07. Oschersleben (D), 7. Lauf TCR International Series
08.–09.07. Vila Real (P), 5. und 6. Lauf TCR Portugal
08.–09.07. Vila Real (P), 5. und 6. TCR Spain-Ibérico
08.–09.07. Wuhan (CN), 5. und 6. Lauf GT Masters China
08.07. Nürburgring (D), 4. Lauf VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring


Audi Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de