zur Startseite

ADAC Motorsport: 780 Teilnehmer am Super-Wochenende

Das ADAC GT Masters gastierte in Zandvoort

12.08.2019 (Speed-Magazin.de / ADAC Motorsport) "Super-Wochenende" für den ADAC Motorsport: In Deutschland, den Niederlanden und in Tschechien waren am Wochenende bei sechs Events 15 Rennserien des ADAC e.V. auf zwei und vier Rädern mit insgesamt rund 780 Teilnehmern am Start. In Zandvoort in den Niederlanden startete das ADAC GT Masters mit der ADAC Formel 4, ADAC TCR Germany und der ADAC GT4 Germany, bei der ADAC Rallye Sulingen in Niedersachsen fuhren die Deutsche Rallye-Meisterschaft, das ADAC Rallye Masters und der ADAC Rallye Cup. Auf zwei Rädern war das ADAC MX Masters mit seinen vier Klassen in Gaildorf zu Gast, die Nachwuchstalente des ADAC Junior Cup powered by KTM starteten in Most in Tschechien. Die Jüngsten fuhren am Wochenende beim ADAC Kart Cup in Oschersleben und im ADAC Mini- und Pocket-Bike Cup in Schaafheim.

ADAC GT Masters

Das ADAC GT Masters erlebte in Zandvoort zur Saison-Halbzeit zwei hochspannende Rennen. Am Samstag sicherten sich die im Lamborghini von GRT Grasser antretenden Piloten Mirko Bortolotti und Christian Engelhart mit gerade einmal 0,365 Sekunden Vorsprung auf den Porsche von Timo Bernhard/Klaus Bachler den Sieg. Am Sonntag gewannen Ricardo Feller und Dries Vanthoor für Land Motorsport, knapp vor ihren Teamkollegen Max Hofer/Christopher Mies. Die Mercedes-Piloten Fabian Vettel und Philip Ellis standen als Dritte zum ersten Mal auf dem Podium. Die Tabellenführenden Patric Niederhauser/Kelvin van der Linde und ihre Rivalen Markus Pommer/Marvin Kirchhöfer erlebten schwierige Rennen. Niederhauser/van der Linde schafften es am Sonntag noch in die Punkte und bauten damit ihren Vorsprung vor dem nächsten Rennen auf dem Nürburgring aus.

Link zum aktuellen Bericht >HIER<

ADAC MX Masters

Beim fünften Lauf des ADAC MX Masters in Gaildorf fuhr Jeremy Seewer souverän zum Sieg in der MX Masters-Klasse. Tanel Leok sicherte sich Tagesrang zwei und holte in der Meisterschaft ein paar Punkte auf Jens Gettemann auf. Der schaffte es in Gaildorf zwar nicht aufs Podium, doch er bleibt mit 17 Punkten Vorsprung auf Leok in der Gesamtwertung vorne. Den MX Youngster Cup entschied an diesem Wochenende der Däne Mikkel Haarup für sich. Der Sieg im MX Junior Cup 125 ging an Simon Längenfelder, und Edvards Bidzans siegte im MX Junior Cup 85.

Link zum aktuellen Bericht >HIER<

ADAC TCR Germany

Die ADAC TCR Germany erlebte in Zandvoort zwei Premieren-Siege: Hyundai-Pilot Max Hesse setzte sich im ersten Rennen gegen Mike Halder und Harald Proczyk durch und gewann zum ersten Mal. Das gelang am Sonntag dann auch Honda-Fahrerin Michelle Halder, sie startete von der Pole und verteidigte den Platz bis ins Ziel erfolgreich gegen die Konkurrenz. Antti Buri beendete das Rennen schließlich auf Platz zwei, Mike Halder stand als Dritter wieder auf dem Podium. Buri behauptet sich damit an der Tabellenspitze, hat 12 Punkte Vorsprung auf Harald Proczyk.

Link zum aktuellen Bericht >HIER<


ADAC Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de