zur Startseite

Winter Cup Lonato: Niklas Krütten startet bei Traditionsrennen in Lonato

14.02.2017 (Speed-Magazin.de) Der traditionsreiche Winter Cup auf dem South Garda Circuit in Lonato läutet am kommenden Wochenende endgültig die neue Kartsaison ein. Nach zwei ersten Schlagabtäuschen in Adria tritt auch der deutsche Nachwuchsfahrer Niklas Krütten in der für ihn neuen Senior-Kategorie beim Winter Cup an, der in diesem Jahr zum 22. Mal ausgetragen wird.

Der 14-jährige reist mit positiven Erinnerungen an den modernen, 1,2-km-langen Kurs in Norditalien, der nur einen Katzensprung vom Gardasee entfernt liegt. Im vergangenen Oktober konnte sich der junge Trierer mit dem fünften Platz bei der legendären Trofeo delle Industrie in die Bestenlisten von Lonato eintragen.

Niklas hat bereits zwei hochkarätige Rennen in der noch jungen Saison im neuen Senior-Kart absolviert. Beim WSK Champions Cup in Adria glänzte er auf Anhieb mit einem starken Zeittraining und einer Podiumsplatzierung im Qualifikationsrennen. Widrigste Bedingungen kennzeichneten den zweiten Aufritt an gleicher Stelle, bei dem der 14-jährige wichtige Erfahrungen unter komplett nassen und teilweise chaotischen Bedingungen sammeln konnte.

Mit 290 Fahrern aus aller Welt, die sich in der Teilnehmerliste für das kommende Wochenende eingetragen haben, verspricht der Winter Cup in Lonato wieder einmal ein absolutes Highlight im Kartkalender zu werden.

„Lonato ist ein bisschen die Hauptstadt des Kartsports“, so der junge Trierer. „Viele führende Hersteller haben ihren Firmensitz in unmittelbarer Nähe zur Strecke. Hier ist immer volles Haus. Ich mag den Kurs und freue mich immer dort zu starten.“


N. Krütten PR / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de