zur Startseite

ADAC Motorsport auf der IKA Kart 2000 in Offenbach

Der ADAC ist ein beliebter Anlaufpunkt

25.01.2017 (Speed-Magazin.de) Am kommenden Wochenende (28.-29. Januar) findet die Offenbach am Main die 25. Internationale Kartmesse statt. Auf über 10.000 Quadratmetern gibt es zahlreiche Neuheiten des Kart- und Motorsports zu sehen. Das Atrium 1 steht dabei im Zeichen des ADAC: Der zweitgrößte Automobilclub der Welt informiert über die unterschiedlichen Nachwuchsrennserien aus dem Kart-, Formel-, Tourenwagen- und Rallyesport. Dort findet am Samstagabend auch die Jahressiegerehrung des ADAC Kart Masters 2016 statt.

Rund 10.000 Fans und Aktive werden auch in diesem Jahr zur Jubiläumsausgabe der internationalen Kartmesse in Offenbach am Main erwartet. Ebenfalls vertreten ist der ADAC: In Zusammenarbeit mit den vier ADAC Kart-Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC und WAKC erhalten die Besucher zahlreiche Informationen rund um den Kartsport und die weiteren Nachwuchsrennserien des Automobilclubs.

Die Speerspitze des ADAC-Kartsportprogramms bildet auch 2017 das ADAC Kart Masters. Bereits seit Jahresende laufen die Vorbereitungen für Deutschlands stärkste Kartrennserie. Teilnehmer können sich ab sofort unter www.adac.de/motorsport für das ADAC Kart Masters 2017 einschreiben. Der Saisonauftakt findet diesmal am letzten Aprilwochenende vom 29.-30. April 2017 in Ampfing statt. Ausgeschrieben sind wieder sechs Klassen - neben den Jüngsten in der Bambini-Klasse gehören auch die Pilotinnen und Piloten der X30 Junioren, X30 Senioren, OK-Junior, OK und KZ2 zum Programm.

Mit der ADAC Kart Academy präsentiert der ADAC in Offenbach am Main eine ganz neue Kartrennserie. Kostengünstig, einfach und überschaubar bietet das Konzept einen unkomplizierten Start in eine Motorsportkarriere. Der ADAC startet sein neuestes Projekt zur Nachwuchsförderung im Motorsport gemeinsam mit dem ehemaligen Formel-1- und DTM-Piloten Ralf Schumacher. In der ADAC Kart Academy treten junge Nachwuchstalente im Alter zwischen 12 und 14 Jahren auf identischen Karts gegeneinander an. Mit der ADAC Kart Academy gibt es somit ein direktes Sprungbrett in den Formelsport, wie beispielsweise die ADAC Formel 4. In der Premierensaison sind fünf Veranstaltungen im Rahmen des ADAC Kart Masters, der Deutschen Kart Meisterschaft (DKM) und des Kart-WM-Laufes in Wackersdorf geplant.

Darüber hinaus sind auch Vertreter der ADAC Kart-Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC und WAKC vor Ort. Als Unterbau des ADAC Kartsports bieten die Rennserien einen perfekten Einstieg und erfreuen sich ebenfalls einem großen Zuspruch. Auch 2017 wird der ADAC Kart Cup fortgeführt und umfasst erneut fünf Rennen im Rahmen der ADAC Regionalserien. Zu den Highlights gehört zum Jahresende der ADAC Kart-Bundesendlauf, dieser findet vom 07. - 08. Oktober 2017 im Prokart Raceland Wackersdorf statt.

Ein besonderes Augenmerk dürfen die Besucher auf die ADAC Formel 4 legen. Die High-Speed-Schule des Motorsports gibt auch in der dritten Saison Vollgas. Ergänzend zur ADAC Formel 4 stellen sich die ADAC TCR Germany und der ADAC Opel Rallye Cup dem Publikum vor - beide Meisterschaften bieten für Kartsportaufsteiger ein herausforderndes Betätigungsfeld.

Höhepunkt des Wochenendes ist die ADAC Kart Masters-Siegerehrung am Samstagabend. Die besten fünf Fahrerinnen und Fahrer jeder Klasse werden im Event- und Kongresscenter der Messe Offenbach für ihre Erfolge im vergangenen Jahr geehrt.


ADAC / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de