zur Startseite

ADAC Kartslalom Bundesendlauf 2017: 255 Teilnehmer aus 17 ADAC Regionalclubs

Bestes Wetter und spätsommerliche Temperaturen

16.10.2017 (Speed-Magazin.de) Insgesamt 255 Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren nahmen bei bestem Wetter und Temperaturen um 25° C am ADAC Kartslalom Bundesendlauf im südbadischen Kuppenheim teil, bei dem die jeweils drei Erstplatzierten der Altersklassen K1 bis K5 aus 17 ADAC Regionalclubs gegeneinander antraten. Diese hatten sich über die Saison durch beste Platzierungen für die Teilnahme qualifiziert.

Die "Mannschaft" des ADAC Südbaden hinter Gesamtleiter Karl Wolber und Organisationsleiter Rolf Hesse baute auf dem Gelände des MSC "Puma" Kuppenheim e.V. im ADAC, auf dem normalerweise Motoball gespielt wird, einen selektiven Kurs auf, der je Klasse zweimal möglichst schnell und ohne Fehler durchfahren werden musste. Diejenigen, die ein wenig mehr um die Gegend von Kuppenheim sehen wollten, konnten per freiem Eintritt das Unimog-Museum im benachbarten Gaggenau besuchen.

Die Klassensieger im Einzelnen:
Klasse 1
Samuel Linus Kettenbach, ADAC Pfalz

Klasse 2
Elias Frey, ADAC Pfalz

Klasse 3
Linus Maxim Schmidt, ADAC Nordbaden

Klasse 4
Philipp Bereswill, ADAC Pfalz

Klasse 5
Jakob Siebert, ADAC Schleswig-Holstein

Die Mannschaftswertung gewann der ADAC Pfalz mit drei Klassensiegern, einem 5. Platz und einem 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten. Die weiteren Ergebnisse finden Sie unter dem entsprechenden Button.


ADAC / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de