zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche

WTCC Slowakei: Im zweiten Training sind die Chevrolet wieder stark unterwegs - Menu vor Muller

James Nash fuhr im zweiten Training auf Platz 3

28.04.2012 (Speed-Magazin) Nach dem ersten freien Training beim vierten Event der World Touring Car Championship 2012 sah es danach aus, als wenn die Chevrolet Cruze nicht so stark wie in den letzten Rennen wären. Doch das zweite Training spiegelte das gleiche Bild wie in den ersten 3 Events wider. Alain Menu fuhr vor Yvan Muller die Bestzeit, während James Nash vor Pepe Oriola, ein weiteres Mal der Schnellste in der Yokohama Trophy und Coronel das Training beendete.



WTCC: WTCC Grid Girls Marokko
WTCC Grid Girls Marokko WTCC Grid Girls Marokko WTCC Grid Girls Marokko WTCC Grid Girls Marokko WTCC Grid Girls Marokko



Das zweite Training begann eng und so legten viele Fahrer nahezu gleichzeitig ihre erste Runde ab. Dabei hatte Alex MacDowall beim ersten Schlagabtausch den besten ersten Sektor zu vermelden. Den zweiten Sektor fuhr Yvan Muller schneller als alle anderen und so kam auch die erste Bestzeit vom Franzosen, die dann aber kurze zeit Später deutlich von Tom Cornel unterboten wurde. Auch Mullers Teamkollegen Menu und Huff fuhren schneller als der Gesamtwertungsführende.

Muller fuhr mit seinem Cruze auf die 2
Muller fuhr mit seinem Cruze auf die 2
© WTCC | Zoom
Mit einer neuen Bestzeit konnte sich Muller zwar noch einmal verbessern, aber es reichte nicht um Tom Cornel von der Spitze zu verdrängen. Nach 10 Minuten führte demnach der Niederländer, der als Eeinziger bereits unter 2:15 fuhr, vor Muller, Menu und Huff in den drei Chevrolet Cruze. Dahinter folgen Gabriele Tarquini, Pepe Oriola, als schnellster Fahrer der Yokohama Trophy, James Nash, Tiago Monteiro, Stephano D´Aste und Aleksei Dudukalo komplettierte die Top 10.

Dann schob sich Norbert Michelisz auf Platz 7 nach vorn, doch die wenigsten Fahrer konnten ihre Zeiten überhaupt noch verbessern. Zwar konnte man noch einzelne persönliche Bestzeiten verfolgen, aber der grösste Teil der Fahrer blieb bei ihrer ersten Bestzeit stehen. Dann kamen zur Halbzeit des Trainings einige Fahrer an die Box um sich neue Reifen zu holen, während sich Michelisz eine weitere Position verbesserte. Im zweiten Versuch vor Nash eine neue Bestzeit im ersten Sektor, die dann aber von Pepe Oriola noch einmal unterboten wurde.

Pepe Oriola war wieder der schnellste Mann der Yokohama Trophy
Pepe Oriola war wieder der schnellste Mann der Yokohama Trophy
© WTCC | Zoom
Doch die neue Bestzeit von Nash zeigte, dass man mit den Ford rechnen muss. Im Mittelsektor fuhr Alain Menu eine neue Bestzeit, die ihn deutlich auf Platz 1 brachte. Dudukalo, der zwischenzeitlich auf die 11 abgerutscht war, fuhr sich auf Rang 4 nach vorne, sodass das Klassement 10 Minuten vor dem Ende wie folgt lautete: Menu vor Nash, Coronel, Dudukalo, Muller, Huff, Tarquini, Michelisz, Oriola und Engstler.

Muller schob sich mit neuen persönlichen Bestzeiten in den ersten beiden Sektoren auf Position 2 und auch Oriola konnte nochmal nachlegen und landete auf der 4. Dann folgte eine neue persönliche Bestzeit von Michelisz, die vorerst für Rang 8 reichte, aber auch das reichte dem Ungarn nicht, denn er fuhr noch eine zweite Runde und verbesserte sich auf Position 7 und er legte sogar noch eine schnellste Zeit im dritten Abschnitt nach, doch die Rundenzeit war insgesamt nicht schnell genug.

Anzeige
© ck-modelcars | Mehr
Auf dem Weg in die letzte mögliche Runde begann Muller furios mit einer neuen schnellsten Zeit im dritten Sektor, während sich Huff immerhin noch auf die 7 verbessern konnte und Monteiro Rang 9 eroberte. An der Spitze gab es keine Verbesserungen mehr und so fuhr Menu die schnellste Zeit vor Muller, Nash, Oriola, Coronel, Dudukalo, Huff, Michelisz, Monteiro und Tarquini komplettierte die Top 10.


Manuel Schulz

Slovakia - Slovakia Ring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Frankreich - Paul Ricard
1. Freies Training Ergebnis
2. Freies Training Ergebnis
Qualifying 1 Ergebnis
Qualifying 2 Ergebnis
Qualifying 3 Ergebnis
Rennen 1 Ergebnis
Rennen 2 Ergebnis

FIA WTCC Liveticker

Zum WTCC Liveticker
Fotogalerie

WTCC 2014 - Marokko

WTCC Finale 2013 - Macau

WTCC 2013 - Suzuka, Japan

Mehr Fotos
Die Mobile-App von Speed-Magazin.de