zur Startseite

Aust Motorsport gibt seine erste Fahrerpaarung für die ADAC GT Masters bekannt

Erstes Fahrer-Duo bei Aust Motorsport

03.02.2017 (Speed-Magazin.de) Der Rennstall um Team-Chef Frank Aust konnte Markus Pommer und Pierre Kaffer für die Saison 2017 verpflichten und hat damit den ersten von zwei Audi R8 LMS stark besetzt.

Markus Pommer aus Heilbronn startete schon im letzten Jahr bei zwei Veranstaltungen unter der Bewerbung von Aust Motorsport und konnte sich von der Kompetenz und der familiären Atmosphäre des Rietberger Teams überzeugen. Der letzte Deutsche Formel 3 Meister ( 2014 ) geht hoch motiviert in seine zweite ADAC GT Masters Saison und hat allen Grund sich ehrgeizige Ziel zu setzen.

Als zweiter Pilot greift Pierre Kaffer für Aust Motorsport ins Lenkrad und komplettiert das starke Duo. Kaffer zählt zu den erfolgreichsten deutschen Profirennfahrern im Tourenwagen- und Sportwagenbereichund bringt seine Erfahrungen aus der WEC, der DTM und dem GT-Sport in vollem Umfang in das Team ein. “Unsere Performance war bereits im Debüt-Jahr beachtlich, worauf wir natürlich weiter aufbauen werden. Daher bin ich überzeugt, dass wir mit Markus und Pierre zwei Fahrer verpflichten konnten, mit welchen wir um die Meisterschaft kämpfen werden.“ prognostiziert Team-Eigner Frank Aust.

Das Team Aust stieg 2016 in die ADAC GT Masters ein und setzte erstmals zwei Audi R8 LMS ein. Bereits im Debütjahr konnte Aust mit den Positionen 5 und 6 sowie einer schnellsten Rennrunde auf sich aufmerksam machen.

Die Saison 2017 umfasst erneut 7 Veranstaltungen mit 14 Wertungsläufen und beginnt am 28. April in Oschersleben.

Die Verhandlungen für die Besetzung des zweiten Audi R8 LMS laufen auf Hochtouren und wird in Kürze bekanntgegeben.


Aust Motorsport / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de