zur Startseite

ADAC GT Masters: Precote Herberth Motorsport - Startschuss für eine vollgepackte Saison

Nächste Station für Precote Herberth Motorsport ist Oschersleben

25.04.2019 (Speed-Magazin.de) Vom 26. bis 28. April steht in der Motorsport Arena Oschersleben der Saisonauftakt des ADAC GT Masters an. Mit dabei: die Titelverteidiger von Precote Herberth Motorsport. Neben Champion Robert Renauer greift Thomas Preining 2019 ins Steuer des neuen Porsche 911 GT3 R. Gemeinsam wollen sie den Erfolg aus dem vergangenen Jahr wiederholen.

Dass Thomas Preining weiß, wie man gewinnt, hat er 2018 im Porsche Carrera Cup Deutschland mehrfach bewiesen. Mit zehn Saisonsiegen und elf Pole-Positions sicherte sich der junge Österreicher in seinem zweiten Jahr im deutschen Markenpokal den begehrten Titel. Nun möchte der 20-Jährige in der „Liga der Supersportwagen“ ähnlich erfolgreich abschneiden.

Beim offiziellen Test in der Magdeburger Börde am 8. und 9. April ließ der Youngster bereits aufhorchen. In der zweiten Testsession sicherte sich Preining die schnellste Rundenzeit, in der kombinierten Zeitenliste rangierte das Precote-Duo am Ende der beiden Testtage auf Rang vier. Stammpilot Robert Renauer freut sich entsprechend auf die Saison: „Mit Thomas habe ich einen starken Piloten an meiner Seite. Er ist jung, hat sein Talent aber schon mehrfach unter Beweis gestellt. Wir haben ein gutes Paket für die Saison geschnürt und freuen uns, dass es jetzt endlich losgeht.“

Neben dem Engagement in der „Liga der Supersportwagen“ tritt die Mannschaft von Herberth Motorsport noch in drei weiteren Serien an. Im Blancpain GT Sports Club und in der 24H Series, in der die Truppe aus Jedenhofen mit Rang drei in Mugello sowie dem Klassensieg und Platz zwei in der Gesamtwertung in Spa bereits Erfolge in der noch jungen Saison feiern durfte. Neu hinzu kommt der Porsche Mobil 1 Supercup.

Im internationalen Markenpokal starten drei Australier – Stephen Grove, Marc Cini und Joey Mawson – für Alfred und Robert Renauer, weswegen die Mannschaft wieder unter dem Namen Team Australia antritt. Gemeinsam mit Stephen Grove war die Truppe bereits im Rahmen des FIA GT Nations Cup in Bahrain Ende November 2018 unter selber Flagge unterwegs.

Nächste Station für Precote Herberth Motorsport ist Oschersleben. Im ADAC GT Masters stehen die ersten beiden Rennen der Saison an – jeweils samstags und sonntags um 13:05 Uhr. SPORT1 überträgt beide Läufe live im Fernsehen.


Precote Herberth Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de