zur Startseite

ADAC GT Masters: Porsche überarbeitet 911 GT3 R

Das Kundensportfahrzeug 911 GT3 R wird von Porsche für die kommende Saison verbessert.

13.12.2017 (Speed-Magazin.de) Das Teilepaket, mit dem alle Fahrzeuge der Modelljahre 2016 und 2017 aufgerüstet werden können, beinhaltet unter anderem einen neuen Frontdeckel zur Optimierung des Thermomanagements und seitliche Flicks zur Verbesserung der Aerobalance.

Eingesetzt wird der 911 GT3 R der Modellreihe 991 im ADAC GT Masters seit 2016. Der mit einem 4-Liter-Direkteinspritzer ausgerüstete GT-Sportwagen hat seitdem acht Siege und sechs Pole-Positions geholt. Auch 2018 werden in der "Liga der Supersportwagen" mehrere 911 GT3 R antreten. Mit dem KÜS Team75 Bernhard und Neueinsteiger Ring Police haben bereits zwei Teams ihre Pläne für die kommende Saison bekannt gegeben.


ADAC / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de