zur Startseite

ADAC GT Masters: Perez Companc gewinnt erstmals Junior-Wertung

Lamborghini-Pilot holt Gesamt- und Klassensieg

22.05.2017 (Speed-Magazin.de) Lamborghini-Pilot Ezequiel Perez Companc heißt der Sieger der Junior-Wertung im zweiten Lauf des ADAC GT Masters beim Motorsport Festival Lausitzring.

Lamborghini-Pilot Ezequiel Perez Companc (22/RA, GRT Grasser-Racing-Team) heißt der Sieger der Junior-Wertung im zweiten Lauf des ADAC GT Masters beim Motorsport Festival Lausitzring.

Dem Argentinier gelang mit Partner Mirko Bortolotti, der im Zeittraining die Pole-Position eingefahren hatte, ein souveräner Start-Ziel-Sieg in der Gesamtwertung. Für Perez Companc war es der erste Sieg in der Trophy-Wertung für Piloten unter 25 Jahren. "Ich bin sehr glücklich, das ist mein erster Sieg mit dem GRT Grasser-Racing-Team", so der 22-Jährige. "Heute hat alles geklappt. Das Team hat einen tollen Job gemacht. Der erste Stint von Mirko war mega, ich musste danach den Vorsprung nur noch ins Ziel bringen. Es ist ein großartiges Gefühl, hier gewonnen zu haben."

Auf Platz zwei in der Junior-Wertung fuhr Corvette-Pilot Jules Gounon (22/F, Callaway Competition). Der Franzose zeigte zusammen mit Daniel Keilwitz eine starke Aufholjagd. Von Startplatz elf verpassten sie als Gesamtdritte nur knapp einen Podestplatz. Rang drei in der Junior-Wertung ging an Ricky Collard (20/GB, BMW Team Schnitzer) im einzigen BMW M6 GT3 im Feld.

Rolf Ineichen (39/CH, GRT Grasser-Racing-Team) holte in der Trophy-Wertung für nichtprofessionelle Fahrer seinen dritten Saisonsieg. Der Schweizer beendete zusammen mit Christian Engelhart (30/Wolnzach) das Rennen im Lamborghini Huracán GT3 als starker Gesamtdritter.


ADAC / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de